Mein Wochenresümee 4/16

Fast hätte ich den Rückblick diese Woche ausgelassen, aber dann kam die Schreiblust doch noch auf einen Sprung vorbei. Sie musste leider schon wieder weg, und hofft sie schafft es bald wieder vorbei zu kommen. Ich hoffe auch. 

FILME

Aus meinem Kinobesuch wurde leider nichts. Jetzt habe ich ROOM verpasst und bis er im Verleih ist, kann ich mich bestimmt nicht mehr an das Buch erinnern. Allerdings ist das vielleicht gar nicht so unerfreulich, denn diese Buch-Film Vergleiche sehen bei mir eh immer gleich aus. Ich werde mich wohl lieber auf das jeweilige Medium einzeln konzentrieren und versuche demnächst eine Buchbesprechung zu verfassen.

Ich habe letzte Woche natürlich andere Filme gesehen, die da wären:

It Follows (2014, David Robert Mitchell): Darüber habe ich hier im Detail erzählt.

A long way down (2014, Pascal Chaumeil): Wieso mochtet ihr alle diesen Film nicht? Ich fand den ganz bezaubernd. Meine Letterboxd Freunde haben ihn alle mit 1-3 (von 5) Sternen bewertet und keiner hat’s begründet, darum kann ich es nur schlecht nachvollziehen, warum er so schlecht ankommt. Schade. Ich fand da passte alles. Kein weltbewegender Film, aber das muss ein Film nicht immer sein … das wäre ohnehin viel zu anstrengend.

Blau ist ein warme Farbe (2013, Abdellatif Kechiche): Ich halte mich kurz, denn es gibt nichts, was zu diesem Film nicht schon gesagt und geschrieben wurde. Ich mochte diese 7-minutige Sexszene nicht. Ich weiß, das macht den Film zu dem was er ist, und gäbe es die nicht, würde dem Film wahrscheinlich nie so viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Trotzdem wäre er gut genug, und hätte locker auf solch ein „provokantes“ Stilmittel verzichten können. Ich für mich hätte diese großen Gefühle zwischen den 2 Frauen auch so verstanden, denn sie haben beide großeartig gespielt. Und wenn man dann auch noch liest, dass der Dreh dieser Szene 10 Tage gedauert hat, und die arme Léa Seydoux liebend gerne komplett darauf verzichtet hätte, fühlt es sich noch unangenehmer an.

Enchanted (2007, Kevin Lima): Ach, ich hatte einfach Bock auf ein Disney Märchen an einem verregneten Sonntag. Dafür war er perfekt.

Ich freue mich im Moment am meisten auf The Lobster. Der müsste bald zu leihen sein. Außerdem, und das nur so beiläufig und am Rande … ich gehöre seit ein paar Monaten zu einem Filmteam, und darf wie es aussieht für nächstes Jahr ein kleines Filmfestival mitveranstalten. Dazu folgt bestimmt noch ein ausführlicherer Bericht, sobald es konkreter wird. 

SERIEN

Ich habe mich so ganz allgemein gefragt warum ich eigentlich fast ausschließlich positives über Serien  zu berichten habe, anders als bei Filmen. Die Antwort ist ganz einfach, weil ich Serien die mir nicht gefallen nicht weiterschaue, einen Film beende ich immer (bis auf 1-2 Ausnahmen). Und es ist bei mir allgemein so, dass ich nicht lange darauf warte, dass eine Serie gut wird. Ich breche ziemlich schnell ab. Wie sieht es bei euch aus? Sehr ihr euch Serien (bzw. Staffeln) zu Ende an, die ihr nicht gut findet?

Six Feet Under: Die 4te Staffel ist eine sehr gute Staffel. Im Moment komme ich nur zögerlich vorwärts. Letzte Woche habe ich nur ein Folge gesehen. Dafür aber andere Serien.

Vinyl: Die neue HBO Serie, über das Musikgeschäft in den 70ern. Der Pilot ist sehr vielversprechend. Äußerst spannend, mit gutem Humor und sehr hässlich gekleideten Männern. Übrigens, erschaffen wurde die Serie von keinen Geringeren als Mick Jagger und Martin Scorsese. Genauso sieht sie nämlich auch aus.

vinyl-cast

11.22.63: Die 2te Folge ist gechafft. Die Serie ist unfassbar gut. Ich kann es kaum erwarten weiterzuschauen.

Der BLOG und ICH

Irgendwie läuft hier alles ziemlich zäh. Es kommt nicht so richtig ins Rollen, und ich weiß nicht woran es liegt. Als wäre der Blog nicht ganz fit und würde seit Monaten eine Erkältung mir sich herumschleppen. Womöglich liegt es an mir. Vielleicht bin ich nicht mit meinem ganzen Herzen bei der Sache. Vielleicht bin ich aber auch auf der Suche nach Themen, über die zu schreiben es mich vollends erfüllen würde. Ach, ich weiß auch nicht … Ich suche mal weiter meine Gedanken nach hinweisen ab …

LERNEN

Hier die versprochene Photoshop-Monatsaufgabe … Die Aufgabenstellung lautete: Die Montage besteht aus mindestens zwei Bildern, mindestens einem Textfeld, mindestens einer Form (z.B. Rechteck, Kreis, Quadrat), und es soll soweit möglich nicht-destruktiv gearbeitet werden. Das habe ich daraus gemacht. Wie der Kursleiter das findet, erfahre ich Anfang nächsten Monat. Ich werde es euch wissen lassen.

Grafiksoftware_Monat_01_Gorana_Guiboud_02

Advertisements

14 Gedanken zu “Mein Wochenresümee 4/16

  1. Ich habe eine eiserne 4-Folgen-Regel. Wenn mich eine Serie nach 4 Episoden nicht gepackt hat, ist Schluss. Früher habe ich immer alles weiter geguckt, aber dafür fehlt mir mittlerweile einfach die Zeit, deshalb diese Begrenzung.
    Zumindest sollte man aber immer über den Pilot hinausschauen, da der oft noch Versatzstücke drin hat, die in späteren Folgen nicht mehr auftauchen. Da der Pilot ja meistens viel früher gedreht wird. Das von dir erwähnte Six Feet Under ist da ein gutes Beispiel, mit den Pseudo-Werbespots im Pilot, die man dann (zum Glück komplett gestrichene hat.
    Also immer mindestens noch Folge 2 gucken. Am besten aber wirklich 3 oder 4, dann kann man auf jeden Fall beurteilen, ob es noch was werden könnte, oder ob das Teil nix ist.
    Einziger Nachteil dabei: Zur Zeit gucke ich fast gar nix, weil mich nichts so wirklich packt von dem was so neu kommt. Alle Serien die ich momentan gucke laufen schon einige Jahre. Neuerscheinungen sind momentan alle nicht mein Ding.

    Gefällt 1 Person

      1. Aktuell natürlich Game Of Thrones. Gerade in der Pause sind Shameless und Better Call Saul. Das wars bei den aktuellen Serien auch schon fast. Doctor Who muss ich noch die 9. Staffel gucken, hatte aber noch keinen Bock, weil die 8. so kacke war. Walking Dead Staffel 6 steht noch aus, einfach weil es Walking Dead ist und mich das immer sehr viel Überwindung kostet, damit meine Zeit zu verschwenden. Und natürlich das ewig laufende Supernatural. Das wars dann aber auch mehr oder weniger, mal abgesehen von ein oder zwei Comedys.
        Was läuft bei dir zur Zeit?

        Gefällt mir

  2. Ich glaube nicht, dass der Erfolg von Blau ist eine warme Farbe in dieser Sexszene begründet ist, wobei es ein mag, dass sich viele diesen Film aufgrund dieser Werbemasche angesehen haben. Er zeigt eben eine Beziehung, die in jeder Form und Farbe entgegengesetzt ist. Im Sex bzw. in der Leidenschaft kam dies dann erst richtig zum Tragen. Denn die Liebe macht eben keine Unterschiede.
    Auf „The Lobster“ freue ich mich auch schon sehr!

    Gefällt 1 Person

  3. Ein tolles Compositing! Wirklich sehr gelungen. Gefällt mir richtig gut. Schön plastisch 🙂

    Was dein Blog angeht, so hoffe ich sehr, dass dich mal wieder die Schreiblust packt und freue mich bis dahin über deine Wochenresümees.

    Gefällt 1 Person

  4. Vinyl finde ich bisher auch recht gut gelungen, auch wenn ich noch nicht so komplett begeistert bin. Aber die Musik ist (natürlich) klasse, mich nervt nur noch etwas dieser gewollt provokante Drogenkonsum. Man würde die Serie ja auch ohne verstehen.

    Blau ist eine warme Farbe fand ich auch recht gut, mir hat besonders das glaubhafte älter werden der beiden Frauen gut gefallen. Und die Sexszene, hui die war schon überraschend explizit.

    Gefällt mir

  5. „Blau ist eine warme Farbe“ ist tatsächlich ein intensiver Film über die Liebe und die tausenden von Schwierigkeiten, die sich daraus ergeben. Mir hat der damals richtig gut gefallen und auch ich hätte auf die explizite Sexszene verzichten können. Wenngleich ich gestehen muss, das die hier in den Kontext sehr viel besser involviert ist, als in vielen anderen Filmen mit solch thematischem Inhalt.

    Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s