Sonstige JUNI-Filme in 1-2-3 … 4 Sätzen

GODZILLA

(2014, Regie: Gareth Edwards) – 3 / 5 DeLoreans

godzilla-2014-picture-movie-hd-1920x1080

… oder eigentlich Gojira, hat mir ehrlich gesagt nicht so gut gefallen. Trotzdem gut ist, dass Gareth Edwards uns wieder den wahren Godzilla zeigt und nicht diesen Dinosaurier-Mist den uns Emmerich damals aufgetischt hat. Ich kenne zwar kaum alte Godzilla Filme, aber ich habe mir ein wenig literarisch auf die Sprünge geholfen … somit kann ich schon ein bisschen mitreden. Edwards Mutos, sein Godzilla und die allgemeine Stimmung im Film sind großartig. Schlecht ist, dass die menschlichen Darsteller überflüssig zu sein scheinen, und die Story … langweilig ist. Es kostete mich einiges an Anstrengung ihn anzusehen. Aber vielleicht ist ja Gojira einfach nicht mein Monster … obwohl ich den Sinn und die Geschichte „des Guten Monsters“ sehr gerne mag. Edwards Erstling ist jedenfalls ein großes Stück besser. Ein großes Filmbudget drosselt scheinbar die Leidenschaft und schränkt die Phantasie ein wenig ein …

Viele meiner Blogger-Freunde haben über diesen Film geschrieben, doch ich empfehle an dieser Stelle die sehr gelunge Kritik von Bullion, der das sehr ähnlich sieht wie ich.

CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND

(OT: Sen to Chihiro no Kamikakushi / 2001, Regie: Hayao Miyazaki) – 4,5 / 5 DeLoreans

Es ist ein ganz neues Empfinden, das dieser Film in mir ausgelöst hat. Am Anfang der Sichtung musste ich mich erst daran gewöhnen. Mittendrin fand ich ihn dann sehr sympatisch, aber auch sehr (fast zu sehr) abgedreht. Hinterher war ich dann verwirrt, nachdenklich und wusste nicht so recht was ich davon halten soll. Ich wusste nicht ob er mir gefallen hat, ob er mich überrascht hat oder ob Anime einfach nichts für mich ist. Und Jetzt, mit einem Abstand von einem knappen Monat, packt mich oft eine seltsame Art Sehnsucht nach diesem Film. Ich werde sentimental wenn ich Bilder davon sehe, und möchte sofort wieder die DVD einwerfen … ihn immer und immer wieder sehen. Und wenn ich ihn das 2te Mal sehe, werde ich es vielleicht auch schaffen mehr darüber zu schreiben. Ein wahrlich außergewöhnliches Filmwerk!

HELLRAISER

(1987, Regie: Clive Barker) – 4,5 / 5 DeLoreans

pinhead

Clive Barker hat hier einem sehr coolen Fantasy-Horror Streifen das Licht der Welt geschenkt und dafür bin ich ihm sehr dankbar. Hellraiser funktioniert auch wenn man ihn heute das erste mal sieht. Seine SM-Fetisch Monster aus der Hölle, sind allesamt fantastisch gemacht und eine Augenweide für Horrorfans. Auch die Geschichte und die Handgemachten Horroreffekte wissen zu begeistern. Und ich bin ja ohnehin großer Fan des guten alten Horrors. Hellraiser rockt so richtig!

Zwei meiner lieben Mitblogger haben zu diesem Film ein paar mehr Sätze geschrieben. Björn von Yzordderrexxiii drückt hier seine Hochachtung aus und Donpozuelo von Going To The Movies hat sogar über die ganze Reihe das Eine oder Andere zu berichten. Beides sehr lesenswerte Artikel.

THE FRENCH CONNECTION

(1971, Regie: William Friedkin) – 3,5 / 5 DeLoreans

frenchconnection

Ein durchaus cooler und kultiger Streifen mit wundervollen Gene Hackman und Roy Schneider. Drogenfahnder der Extraklasse, schicke Französische Drogendealer und eine überaus spannende Verfolgungsjagd in der U-Bahn. Sicher ein großer Film, aber ich muss immer wieder feststellen, dass das einfach nicht so mein Genre ist. Ich kann nicht sagen, dass er mich vom Stuhl gerissen oder mein filmeliebendes Herz berührt hat, aber er ist auch alles Andere als schlecht.

Die liebe Annika von Die Filme, die ich rief konnte diesem Film etwas mehr abgewinnen und fand sogar ein paar mehr, und zwar sehr schöne Worte. Ich möchte euch an dieser Stelle herzlichst darauf hinweisen ihren Artikel zu lesen. Es lohnt sich.

DIE BRAUT DES PRINZEN

(OT: The Princess Bride / 1987, Regie: Rob Reiner) – 4 / 5 DeLoreans

big__die-braut-des-prinzen-review-004

Einer dieser Kandidaten die schon seit einer Ewigkeit auf der Watchlist vergammeln. Aber ich habe den armen Film erlöst und ihn aus dem Gefängnis des ewigen Wartens befreit. Nun kann er gut versorgt in meinem filmischen Gedächtnis in Frieden ruhen. Ich muss sagen, er war so wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Ein schönes Prinz-Prinzessin-Königreich Märchen, das ein Großvater (Peter Falk) seinem Enkel (Fred Savage) vorliest. Sehr witzig, sehr gut besetzt und sehr schön erzählt. Ich hatte viel Spaß, vor allem mit Cary Elwes, den ich schon in Robin Hood: Men in Tights vergöttert habe.

Advertisements

20 Gedanken zu “Sonstige JUNI-Filme in 1-2-3 … 4 Sätzen

      1. kennen ja, aber nicht gesehen 😀 da mach ich nen Unterschied. Kennen ist, wenn mir der Titel was sagt, Regisseur und Darsteller bekannt sind, Handlung auch, und ich nur noch die Zeit brauche ihn zu sehen.

        Gefällt mir

  1. „Chihiros Reise ins Zauberland“ ist solch ein wundervoller Streifen 🙂 Als ich ihn vor vielen Jahren zum ersten Mal gesehen habe, fand ich einige Szenen etwas „gruselig“, aber jetzt gefallen gerade diese mir umso mehr – die Restaurantszene der Eltern beispielsweise.

    Danke für die restlichen Tipps, „The French Connection“ klingt schon spannend!

    Gefällt mir

    1. Ich denke “The French Connection” ist schon so ein Film-Muss. Ich bin jedenfalls froh ihn nun zu kennen, auch wenn er mich nicht so sehr gefesselt hat. 😉

      Gefällt mir

  2. Danke für die Erwähnung 🙂

    Chihiro hat mir übrigens ähnlich gut gefallen. Auch „Hellraiser“ fand ich bei der letzten Sichtung vor ein paar Jahren immer noch sehr stark, doch der zweite Teil hatte sehr gelitten.

    „The French Connection“ wollte ich immer mal sehen, bin aber nie dazu gekommen.

    Und „The Princess Bride“ hatte mich vor etlichen Jahren (kurz nach „Der Herr der Ringe“) unendlich enttäuscht, da ich keine Komödie, sondern ernsthafte Fantasy erwartet hatte. Nachdem ich aber „Der Sternwanderer“ toll fand, dürfte mir inzwischen auch „Die Braut des Prinzen“ gefallen. Insofern ein guter Hinweis 🙂

    Gefällt mir

    1. Bitte, sehr gerne!

      Es wird ja allgemein davon abgeraten sich weitere Hellraiser Teile anzusehen. Aber da ich 2 und 3 auch noch zuhause habe, werde ich es wohl irgendwann doch wagen. 😉

      Oje das glaube ich, dass du enttäuscht warst. Ich wusste natürlich, dass es sich um eine Komödie handelt und fand ihn gerade deswegen so gut. Würde mich auf jeden Fall interessieren ob er dir auf den 2ten Blick gefallen wird. 🙂

      Gefällt mir

  3. Bei dem neuen „Godzilla“ Film hatte ich fast die selben Empfindungen wie du. Die Darsteller und ihre Handlungen sind für mich total unbegreiflich. Ich konnte zu keinem eine Bindung herstellen und jede 2 Minuten habe ich mich gefragt, ob die das wirklich so meinen.

    „Hellraiser“ ist ziemlich verrückt, aber auch cool 😀
    Vielleicht wird dir dann auch „From Beyond“ gefallen.

    „French Connection“ wollte ich auch schon so lange einmal sehen, weil ich von dieser unglaublich guten Verfolgungsjagd gehört habe. Und ich liebe Verfolgungsjagden 😀

    „Die Braut des Prinzen“ habe ich auch letztens gesehen. Ich fand den so schööön! 😀 Ein Märchen, das mal nicht als Animation angefertigt wurde. Ich finde das selten.

    Gefällt mir

    1. From Beyond ist direkt auf die Watchlist gewandert. 🙂

      Die Verfolgungsjagd ist auf jeden Fall legendär. Die beste die ich je gesehen habe.

      Hehe. Ja der ist schon sehr schön. Und mit dem Humor sehr auf den Punkt. Mein Highlight: Prinz Humperdinck und seine außergewöhnlich starken detektivischen Fähigkeiten. XD

      Gefällt mir

  4. Oh schön, ein weiterer Ausflug in die Anime-Welt 😀 Chihiro finde ich großartig. Aber bis jetzt hat dich kein Anime sofort vom Hocker gerissen, oder hab ich mir das falsch gemerkt? Ich hoffe du gibst denen weiterhin eine Chance 😉 Wir haben uns ja vor einer Weile schon Mal darüber unterhalten, dass viele Animationsfilme (gerade US-amerikanische) scheinbar immer dieselbe Geschichte erzählen und irgendwie nichts Neues mehr bringen. War das für dich bei Chihiro anders? Das interessiert mich doch sehr. 😀

    French-Connection ist wirklich so ein Muss für Filmverrückte. Wie soviele Filme da draußen in der Welt … aber oftmals reizen mich einige der Klassiker gar nicht so sehr. Fühle mich dann immer ein bisschen schuldig XD

    Gefällt mir

    1. Ja das hast du dir richtig gemerkt. Natürlich gebe ich denen noch eine Chance. Totoro und Arrietty habe ich schon zuhause und freue mich auch schon sehr darauf.

      Ich kenne bisher nur Chihiro und Paprika und die hatten beide eine tolle und für mich sehr neue Geschichte. Kann somit den Vorwurf nicht verstehen. Mal sehen wie ich das sehe, wenn ich mehr Anime kenne.

      Achwas. Da musst du dich nicht schuldig fühlen. Auch wenn man nur die sieht für die man sich interessiert, wird man nicht fertig, Somit kann man sich die die einen nicht interessieren ruhig sparen. 😉 Es ist nur immer ein schönes Gefühl, wenn man selbst endlich weiß wovon alle sprechen. 🙂

      Gefällt mir

      1. Der „Vorwurf“ war auch nur eine in den Raum geworfene Feststellung/Behauptung, die wir glaube ich mal diskutiert haben, nachdem du … „Frozen“ (???) gesehen hast? Weiß nicht mehr so genau. ich finde ja sowieso, das Anime viel zu bieten haben 😉

        Oh ja – das kann ich so unterzeichnen.Saß gerade neulich wieder mit Kollegen zusammen, die alle total begeistert von Kabarettisten waren, die ich nicht mal vom Namen her kenne. XD Aber bei Filmen fixt mich das immer etwas an, wenn ich etwas gar nicht kenne XD

        Gefällt mir

      2. Aaaaaaaah, jetzt weiß ich was du meinst. 🙂 Jajajaja. Ich hatte das so verstanden, dass du diese Unterhaltung über „Animationsfilme die immer dieselbe Geschichte haben“ mit jemand anderen hattest. Und dachte du meinst Anime, und hatte mich gewundert, dass es US Amerikanische Animes gibt. XD Ojeoje. Ich muss gründlicher lesen.

        Also nochmal zur Frage … Chihiro war im Vergleicht zu den US Animations-Einheitsbrei eine Offenbarung!!! 😀

        Kabarettisten kenne ich auch keine. 😉 Ich find das nicht so schlimm, wenn ich einen Film nicht kenne, aber ich finds schlimm wenn jemand Zurück in die Zukunft oder Star Wars nicht kennt. Dafür finden viele schlimm, dass ich Der Pate, Alien und Herr der Ringe nicht kenne. 😉 Irgendwie lustig. Was kennst du so ganz GROSSES nicht?

        Gefällt mir

      3. Haha XD Keine Panik, ich übersehe auch ständig was. Freut mich, dass Chihiro eine Offenbarung war. 😀

        Mh, also Zurück in die Zukunft und Star Wars kenne ich, jetzt hab ich schon Mal gewonnen, oder? 🙂 Was großes, dass ich nicht kenne … also bei „Der Pate“ habe ich nur den 1. geschaut. Und ansonsten bin ich einigen älteren Showgrößen noch einen Besuch schuldig. Habe noch nie einen (der wenigen) Filme mit James Dean gesehen. Auch kein Casablance oder Vom Winde verweht, weil mir nicht klar ist, ob das wirklich ein Must-See ist. Und irgendwie der Reiz für mich fehlt. Ach warte, da fällt mir doch noch was ein, dass ein Frevel ist „Das Leben ist schön“ habe ich auch noch nicht gesehen!
        Also ich finds nicht schlimm, dass du Alien, Der Pate und HdR nicht gesehen hast XD Alien ist schön gruselig und ekelig, aber ich finde jetzt nicht, dass es ein Meilenstein ist. Hörst du es? da kommen die Leute angerannt, die mich wegen dieser Aussage mit Tomaten und Eiern bewerfen …

        Gefällt mir

      4. Ja da bin ich schon froh, dass du die kennst. 🙂

        Also James Dean Filme kenne ich, habe sie aber kürzlich auf Blu-ray gekauft. Die werden bald nochmal geguckt. Casablanca und Vom Winde verweht sind auch auf meiner Liste. Auch die habe ich schon zuhause. Casablanca ist schon ein Must-See würd ich sagen. Vom Winde verweht nicht unbedingt. Oh “Das Leben ist schön” habe ich auch erst vor ca. einem Jahr das erste Mal gesehen … und es nicht bereut. 🙂

        Alien interessiert mich auch am meisten von den Reihen … Ja ich kann sie hören die Eierwerfer. XD Die sind immer in der Nähe und warten nur darauf. 😉

        Gefällt mir

  5. „Die Braut des Prinzen“ will ich auch unbedingt noch mal sehen. „Godzilla“ fand ich auch nicht sooo besonders, da hatte ich mir mehr erhofft.

    Danke auch für die Verlinkung zur „Hellraiser“-Reihe, allerdings habe ich es nicht komplett geschafft. Ich glaube, ich habe beim sechsten Teil aufgegeben, weil die einfach ab dem zweiten Teil immer mieser und mieser wurden.

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s