Media Monday #183 – Silvester-Special

media-monday-183

Mein offizieller Jahresrückblick ist gerade in Arbeit. Um das Warten zu verkürzen, gibt es davor noch das Ganze schön zusammengefasst in der Silvester Ausgabe vom Media Monday.

1. Der beste Film in 2014 war für mich Boyhood.

2. Mein liebstes Buch in 2014 war für mich Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green (Bericht folgt noch).

3. Größte Serienneuentdeckung in 2014 war zweifelsohne ____ . Zweifelsohne zwar nicht, aber die einzige Serie die ich dieses Jahr neu entdeckt habe, die ich zwar gut finde, die mich aber nicht wirklich aus den Socken haut ist Orange ist the new Black. Mehr war da leider nicht. Ich hoffe nächstes Jahr wird besser. Es sind genug Serien da die zu entdecken wären. 

4. Die größte Enttäuschung hingegen war für mich ganz klar Insidious: Chapter 2.

5. Im nächsten Jahr freue ich mich ganz besonders auf ____ . Es gibt da eine Sache auf die mich 2015 besonders freue. Was das ist, werde ich erst verraten wenn es soweit ist.

6. Spannend wird 2015 vor allem, weil eben dieses bei 5. erwähnte Ereignis bevor steht.

7. Und ganz im Vertrauen, meine Vorsätze fürs kommende Jahr sind ____ . Ich habe prinzipiell und niemals Vorsätze für ein neues Jahr. Ich arbeite immer daran besser zu werden und Dinge besser zu machen, dafür brauche ich keinen Jahreswechsel.

via Medienjournal

Advertisements

11 Gedanken zu “Media Monday #183 – Silvester-Special

  1. „Boyhood“ schaffe ich dieses Jahr wohl nicht mehr, aber ich versuche ihn so schnell wie möglich nachzuholen. Immerhin steht die Blu-ray schon im Regal. Was 5. und 6. angeht, so bin ich ja schon außerordentlich gespannt! 🙂 😀 🙂

    Gefällt mir

  2. Da bin ich ja mal gespannt, was es mit der „Sache 2015“ aufsich hat:) Boyhood habe ich noch gar nicht gesehen.. Irgendwie war ich noch nie in der Stimmung dafür und ja, Insidious2 war wirklich nicht so doll..

    Hast du gar nicht True Detectives, Fargo, Marco Polo oder Leftovers gehen? Black Orphan ist auch interessant. Bist du eher nicht so der Seriengucker?

    Gefällt mir

    1. Ja eben doch. Ich sehe mir mein Leben lang schon Serien an und sogar fast noch lieber als Filme. 2014 war’s dann auf einmal anders. Angefangen hat es damit dass ich mit der riesigen Auswahl an guten Serien einfach überfordert war, und es am Ende mehr oder weniger ganz gelassen habe. Ich brauche einen Plan. 😉

      Gefällt mir

  3. Orange is the new Black ist auch ne tolle Serie – aber ja, wie meine Vorredner hier schon sagten: Es gibt im Grunde viel zu viel guten Stoff. Vielleicht ist es auch besser gar nicht damit anzufangen: Die Sucht greift schnell um sich und das Warten auf die wöchentliche Dosis kann leicht zur Qual werden.

    Bei Boyhood sind wir uns völlig einig: Bester Film des Jahres. Ich hoffe ja auch, dass die Oscars ihn auch würdig auszeichnen – vielleicht werden dann noch mehr Menschen auf ihn aufmerksam.

    Gefällt mir

    1. Wie schon bei Florian geschrieben. Ich bin der Seriensucht verfallen seit ich ein Kind war, nur war ich dieses Jahr zum ersten mal richtig Überfordert … die Auswahl ist einfach gigantisch und die Zeit begrenzt. Furchtbar.

      Ich hoffe auch das Boyhood die Anerkennung bekommt die er verdient. 🙂

      Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s