SUPER FLEMISH – melancholische Helden unserer Kindheit

Habt ihr euch nicht immer schon gefragt wie die Helden unserer Kindheit ausgesehen hätten, hätten sie im 16. Jahrhundert existiert. Bzw. Habt ihr euch schon mal vorgestellt wie diese Ikonen der zeitgenössischen amerikanischen Kultur von Malern der Flämischen Schule dargestellt worden wären. Nicht? Ich auch nicht. Der französische Künstler Sacha Goldberger wollte aber genau das wissen. Mit seiner aufwendigen Fotoserie SUPER FLEMISH ist ihm dieses Experiment vollends geglückt. Goldberger spielt gekonnt mit dem Kontrast von Licht und Schatten, um Vornehmheit und Zerbrechlichkeit der unsterblichen Helden auf eine ganz neue Art zu illustrieren.

SuperHerosFlamands_Joker_RGB1998_006-copy

Um es mit den Worten des Künstlers zu sagen: „The superheroes often live their lives cloaked in anonymity. These portraits give them a chance to « fix » their narcissism denied. By the temporal disturbance they produce, these images allow us to discover, under the patina of time, an unexpected melancholy of those who are to be invincible.“  © Sacha Goldberger

superheroes 2

superheroes

SuperHerosFlamands_Batman_Robin_026-copy

star wars

„As science fiction meets history of art, time meets an inexhaustible desire for mythology which is within each of us.“

SuperHerosFlamands_Ironman_RGB1998_011

© Sacha Goldberger

Advertisements

9 Gedanken zu “SUPER FLEMISH – melancholische Helden unserer Kindheit

  1. Diese gemalten Portraits waren damals ja schon der Hit, aber diese Reihe schießt den Vogel ab. Wie detailverliebt und genial! Da könnte ich mich nicht einmal für einen Favoriten entscheiden. Sieht alles klasse aus!

    Gefällt 1 Person

  2. 😀 Spidey!!! Zu geil!!!

    Sehr lustige Idee! Und die gute Catwoman würde bei einem Maskenball ja nicht einmal groß auffallen 😉

    Wäre doch mal interessanter Batman-Film… der dunkle Rittersmann

    Gefällt mir

  3. Was für geniale Bilder 😀 Auf die Idee muss man erstmal kommen und dann die Umsetzung.. wirklich cool.

    Bin gerade über deinen Blog gestolpert und bleib jetzt einfach hier liegen.
    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt mir

    1. Oh wie schöööön! Herzlich willkommen. Bleib ruhig liegen, ich bring dir dann von Zeit zu Zeit was zu lesen vorbei. 🙂

      Hab mir gerade auch deinen Blog angeschaut und gleich abonniert. Klingt toll und wirkst sehr sympathisch. Genau mit Marzipan und Kokos kann mich auch jagen. Find ich lustig. Und auch ich habe ein Herz für Geschichten – egal ob geschrieben, verfilmt oder gesungen. Ich freue mich auf deine. ❤

      Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s