DÉJA VU (2006)

heute geht es um ein etwas älteres modell, das ich schon seit ewigkeiten sehen wollte, aber es nie geschafft habe, bis jetzt … und es hat sich gelohnt.

déjà vu heisst das gute stück und hat den deutschen zusatztitel „wettlauf gegen die zeit“. diese deutschen zusatztitel. vor allem dieser ist so weitläufig und nichtssagend … und derweil ist déja vu ein so schönes wort und der perfekte titel für diesen film. eine weitere erklärung durch irgendwelche extratitel ist nicht notwendig.

zur info … wer mich kennt weiss … ich liebe zeitreise filme über alles (ich werde ein buch darüber schreiben). und bis heute hat déjà vu in meiner sammlung gefehlt. nun ist sie fast vollständig!

deja-vu-photo

geschichte:

nach einer verheerenden explosion auf einer fähre in new orleans wird der atf-agent doug carlin zum unfallort beordert, um beweismaterial zu sichern. kurz darauf wird eine weibliche leiche aus dem wasser gefischt. carlin stellt schnell fest, dass das opfer claire bereits vor dem anschlag ermordet wurde. eins führt zum anderen und carlin ist sich sicher, wenn er clairs mörder findet, hat er auch den attentäter der für die explosion verantwortlich ist. bald darauf wird carlin einer FBI-spezialeinheit zugeordnet, die ein modernes überwachungssystem entwickelt hat, mit dessen hilfe man ein wurmloch in einem begrenzten beobachtungsgebiet erschaffen kann. mit dessen hilfe ist es möglich vier tage in die vergangenheit zu sehen. da die maschine erst am anfang ihrer entwicklung steht, kann man nur das gesehene aufzeichnen aber nicht vor- oder zurückzuspulen. nicht wissend ob er im stande ist die zukunft zu ändern wagt carlin das experiment, als erster mensch mit dieser maschine in die zeit zurückzureisen … und der wettlauf mit der zeit beginnt

mein persönliches highlight:

die gut durchdachte zeitreise! fehlerfrei … hätte mir zwar das ende anders gewünscht (wie … wird auf anfrage beantwortet, ich will keine spoiler in meinem blog), aber that’s hollywood wie man es kennt und liebt, war auch ok …

der originelle mensch, der sich das ausgedacht hat:

regie: tony scott (rest in peace old friend)

cast:

d3

denzel washington – doug carlin

… denzel for president!!! das nenn ich einen schauspieler … punkt!
val kilmer – agent pryzwarra

… lang nicht mehr gesehen. aber hätte jeder andere auch sein können

low-winter-sun-erika-42902_big

erika alexander war eine der FBI – agenten 

… cousine pam aus der cosby-show!! hab ich gleich erkannt, hat sich gut gehalten.

alles andere ist nicht der rede wert. wie immer stellt denzel alle in den schatten!

fazit:

hauptdarsteller – passt, zeitreisetheorie – passt, geschichte – passt … fazit: einer von den guten zeitreisefilmen! vom mir gibt es, wegen kleinem abzug für das ende:

4

mein medium:
blu-ray – private sammlung

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s