DAS LEBEN IST SCHÖN (1999)

dieses meisterwerk steht schon seit jahren auf meiner „to see“ liste … und endlich, seit ein paar tagen, bin ich um eine große filmische erfahrung reicher. la vita è bella … das leben ist schön und alle sind glücklich … so fängt der film an und so bleibt er auch eine weile, doch dann nimmt er eine tragische wendung. ich wusste in etwa, dass der film im zweiten weltkrieg spielt, aber ansonsten wollte ich mich von der handlung überraschen lassen … und ich war überrascht, begeistert, entzückt, gerührt und tottraurig.

b640x600

geschichte:

die geschichte spielt in der toscana 1939, und kann in zwei handlungsstränge unterteilt werden

… in der ersten hälfte des films sieht man wie guido gelassen, und mit viel humor sein leben meistert … wie er tag für tag, mit seiner erheiternden art, die mitmenschen zum lachen bringt. durch mehr oder weniger zufällige begenungen, voller mißgeschicke lernt guido dora, seine „geliebte prinzessin“ kennen. nachdem klar wird, dass dora und guido zusammen finden, wendet sich das blatt. das schöne leben ist zu ende …

… guido und dora haben einen kleinen sohn. da guido jude ist, werden er und sein sohn giosué von nazis in einen zug gesteckt, der sie ins konzentrationslager bringt. gleich darauf steigt dora, aus liebe und in der hoffnung ihre männer wiederzusehen, freiwillig in den zug. trotz dieser grausamen situation die die familie durchleben muss, versucht guido seine fröhlichkeit und seinen witz beizubehalten, um seinen sohn vor der wahrheit zu schützen. er lässt ihn, die ganze zeit über, in dem glauben das wäre ein spiel, denn giosué soll denken, das leben wäre immer noch schön …

meine persönlichen highlights:

was soll ich sagen … diese herzzerreissende geschichte ist das highlight! eine richtig, richtig gute geschichte. es war vor allem ergreifend zu sehen, wie gross vaterliebe sein kann …

der originelle mensch, der sich das ausgedacht hat:

drehbuch: vincenzo cerami und roberto benigni
regie: roberto benigni

der cast:

18973783.jpg-r_640_600-b_1_D6D6D6-f_jpg-q_x-xxyxx

und auch die hauptrolle geht an roberto benigni – guido orefice … gut gemacht signore benigini!!!!

auszeichnungen:

oscars:  1999 für den besten fremdsprachigen film, die beste musik eines dramas und den besten hauptdarsteller (außerdem nominierungen für regie, schnitt, drehbuch und den besten film)

fazit:

dieser film ist schön! vermutlich kennt ihn eh schon jeder, nur ich habe so lange damit gewartet. aber wer ihn nicht kennt … sofort anschauen! ich habe nichts zu bemängeln, darum gibt es von mir zum ersten mal:

5

mein medium:
blu-ray – private sammlung (aus der ‚to see‘ liste)

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s