ERGOThek … SO WAR MEIN MÄRZ

ERGOThek ... SO WAR MEIN MÄRZ

kino: die fantastische welt von oz

heimkino: looper, argo, premium rush, to rome with love

… auch diesen monat gab es filme die ich gesehen habe, über die ich aber nicht schreiben wollte, konnte, mir dazu die zeit fehlte, oder ich es für unwichtig hielt …

hotel transilvanieneh nicht schlecht, aber er hätte ein bisschen witziger sein können und die charaktere waren auch nicht wirklich kultverdächtig … einer unter vielen!

bad tastehaha. was soll man da bloss dazu sagen? am besten schweigen und genießen!!!

der chaos dadbei sandler scheiden sich die geister, das weiss ich … ich allerdings stehe auf fast alles was er macht. bei chaos dad habe ich den ganzen film durch gelacht! super … ich mag den sandler-humor.

driving miss daisy … ein sehr netter film. leider habe ich am ende ein kurzes nickerchen gemacht und kann somit keine bewertung ablegen. die wäre nicht vollständig.

das schwergewicht … hier hätte ich sehr gerne eine kritik verfasst. leider war es mir aus zeitgründen nicht möglich. aber vielleicht mach ich das noch nachträglich … wir werden sehen

serie: hier ist einiges neues dazu gekommen. alles noch am anfang und noch nicht beurteilbar. ich werde mir demnächst die besten aussuchen und euch berichten … aber schon mal vorab don’t trust the bitch in apartment 23 find ich ganz schön amüsant.

bester film im märz: looper … märz kommt leider ohne volle punktzahl aus

filme übrig auf der ‚to see‘ – liste: die wird momentat nicht beachtet. aber sie besteht noch und wächst fleissig

neu bei ERGOThek: die neuigkeiten können sich diesen monat sehen lassen

1 die kritiken wurden auf das wesentliche gekürzt
2 ich habe bei media monday von medienjournal mitgemacht und es hat mir gefallen: media monday #89, media monday #90, media monday #91,
3 high 5 … diesen monat zum thema time travel

buch: das kapital … nicht das von marx sondern das von lenchester. hab mir aber schon seit jahren vorgenommen auch das von marx zu lesen … aber ich bin noch jung. ich werde es schon noch in diesem leben schaffen …

fotographie: oh mein instagram. du bist das absolut beste social network. du und ich, wir werden für immer freunde sein und uns lieben und ehren bis dass das internet uns scheidet!

90ec7-filmischeskopie

1 head knockers T2
2 django unchained soundtrack auf platte
3 filmische neuzugänge
4 so fantasitisch fand ich den gar nicht …
5 ich habe lücken die dringend geschlossen werden müssen
6 geburtstagsneuzugänge

b20a8-quality

1 neuer monat, neue filmcollage … zum thema: home is where your heart is
2 das aktuelle buch ist kapital von john lanchester … der anfang fesselt mich schon. ich lese gespannt weiter
3 im märz war kurzzeitig der frühling eingetroffen, und wir dachten die gartensaisson wäre eröfnet …  denkste. geh doch endlich weg winter, ich bitte dich

musik: musik ist essenziell. sie kann gefühle hervorrufen, sie verstärken oder gar verändern. das lieblingslied ist ein fester bestandteil meines lebens. ohne das aktulle lieblinglied fehlt mir einfach etwas wesentliches. es ist so gut, dass man es tagelang im loop hören MUSS

ff8d8-music

1 die aktuelle playlist
2 rage against the machine limited picture disc – 20th anniversary … steil
3 das lieblingslied des monats the boxer von mumford & sons gecovert … es rührt mich. ist auf der LP leider nicht drauf, schade

ich frage mich:

– wann endlich alle lernen, was respekt bedeutet
– das was sich alle fragen. wo bleibt meine lieblingsjahreszeit

sonstige highlights: ich war anfang monat in wien … (leider viel zu kurz) und habe die vorteile der großstadt sehr genossen. ach wenn ich doch immer könnte wenn ich wollte. hier ein paar eindrücke, natürlich instagram-style!

be780-wien

1 wien von oben
2 das hotel, das uns so freundlich aufgenommen hat
3 die wahlverwanschaftund ich hatte geburtstag … leider mag ich geburtstage nicht, aber es war gut und ich hatte spaß mit freunden und familie. instagram war auch eingeladen.

74807-birthdyy

fazit zum märz: puh … viel zu viel zu tun, viel zu wenig zeit für die guten dinge. wenn ich doch könnte wie ich wollte. märz war und war nicht mein monat. viele dinge geschafft, aber es war anstrengend … und ich kann hoffentlich nach diesem langen oster-wochenende frisch und entspannt in den april starten … euch allen noch ein schönes osterfest und wir lesen uns morgen wieder wenn es wieder heisst: media monday!

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s