MEDIA MONDAY #92

Frohen Oster-Media Monday euch allen und viel Spaß beim Lesen …

83964-media-monday-92

1. John Cusack gefiel mir am besten in Hi Fidelity.

2. Clint Eastwood hat mit Gran Torino und Perfect World seine beste Regiearbeit abgelegt, weil Eastwood ein ganz wunderbarer Geschichtenerzähler ist. Hoch soll er leben Mr. Eastwood.

MEDIA MONDAY #92

3. Demi Moore gefiel mir am besten in Ghost. Was macht die eigentlich momentan so?

4. From Dusk Till Dawn hatte die imposanteste Schlacht zu bieten.

5. Zu Filmen die von Vorhinein als Mehrteiler geplant waren, aus irgendwelchen Gründen nich fortgesetzt wurden (spontan fällt mir da ‚Der goldene Kompass‘ ein) hätte ich mir liebend gern eine Fortsetzung gewünscht, weil ansonsten keine Fortsetzung nötig ist. Es gibt wenig gute Fortsetzungen. Die Frage umgekehrt gestellt, wäre einfacher zu beantworten.

6. Verfilmungen klassischer Stoffe ist nicht mein Ding. Ich mag lieber frischen, neuen, innovativen Stoff in Sachen Film. Das beeindruckt mich viel viel mehr, als klassiker … da gibt es schließlich die guten alten Bücher die man lesen kann.  

7. Mein zuletzt gesehener Film ist Take this Waltz und der war gut, aber ergriffen hat er mich nich, weil er versucht etwas besoneres zu sein, es aber nicht ganz schafft. morgen mehr da dazu auf dem blog …

Advertisements

19 Gedanken zu “MEDIA MONDAY #92

  1. ach ja stimmt … den hatte ich vergessen. fand ihn aber auch in seiner unvollstädigkeit ganz schrecklich. da wäre eine fortsetzung äussert wichtig … kann man nicht einfach so stehen lassen …

    Gefällt mir

  2. Stimmt. Auf Perfect World habe ich gar nicht mehr gedacht. Sei es die Regiearbeit von Clint Eastwood oder die Rolle von Kevin Costner, der Film ist äußerst sehenswert :)Dein Blog gefällt mir übrigens sehr gut, ich nehme dich gerne in der Blogroll auf.

    Gefällt mir

  3. eastwood überrascht einen immer aufs neue! ich hoffe er bleibt uns noch ne weile erhalten …oh danke! ich fühl mich geehrt und bin sehr erfreut sowas zu hören. das lob kann ich ganz ehrlich nur zurückgeben! toller blog … finde deine filmauswahl klasse und das seitenlayout ist ein genuß für das auge!

    Gefällt mir

  4. … da ich viel zu wenig von diesen "klassischen" schlachten-filmen ala herr der ringe und co kenne, war das natürlich das erste was mir eingefallen ist 😉 sovie unmengen von zombiefilmen und craturemovies …

    Gefällt mir

  5. In Punkto "Schlacht" gibt es für mich einen ganz klaren Favoriten: "Der Soldat James Ryan" und dessen Landung in der Normandie. Was da an realistischem Kriegs-Getöse zelebriert wird, ist nicht zu überbieten!

    Gefällt mir

  6. Hm, bei deiner Antwort zu 6 fällt mir leider nicht so viel frischer Stoff ein, denn die meisten Prinzipien stammen ja schon aus der Bibel oder Shakespeare war dran. Die Gerüste lassen sich leider oft so brutal runterbrechen.

    Gefällt mir

  7. mit frischem stoff meinte ich drehbücher die dirkt für einen film geschrieben wurden (originaldrehbücher) und keine adaptionen irgendwelcher klassiker. die meisten sci-fi oder sci-fi angehauchten filme sind neu und haben zb nichts mit klassik zu tun, oder geschichten die zeitgemäß aus dem leben gegriffen wurden … die prinzipien der bibel können eh immer angewendet werden … was einen film nicht automatisch zu einem klassiker macht. es geht ausnahmsweise nicht ums prinzip, sondern um neue geschichten. 😉

    Gefällt mir

  8. Aber das ist ja das Problem. George Lucas z.B. mopste u.a. bei Kurosawa. Ist das dann frisch gewesen? Es geht ja fast nur, daß irgendwo abgeschrieben wird. Klassiker oder nicht. Und am Ende ist es fast immer ein Liebesdreieck, ein klassisches Rachemotiv usw. usf.. Die menschlichen Probleme ändern sich eben nicht. Nur die getragene Mode.

    Gefällt mir

  9. wow! das hast du sehr schön gesagt. und es ist auch absolut wahr! wenn man es so sieht dann ist es fast überall so … ich bin ja architektin und hier ist es das gleiche wie in der filmbranche. man orientiert sich am bestenden, sucht die fehler darin und macht es beim eigenen projekt besser. dadurch entsteht scheinbar etwas neues, aber eignetlich ist es nur ein update des schon bestehenden. und wenn ich als kunde (im filmfall zuschauer) das haus von dem abschaut wurde nicht kenne ist das neue natürlich frischer stoff für mich … sprich dieser frische stoff ist eine rein subjektive empfindung! … ich vermute sogar, würde man von den von dir erwähnten klassischen motiven abkommen, würden das viele gar nicht sehen wollen (ich schon!!!), aber man mag eben das was man kennt …

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s