Noch 2 Weihnachtsfilme DeLuxe

Die Geister die ich rief (1988)

587072-scrooged_video_image

Charles Dickens’ „A Christmas Carol“ über Ebenezer Scrooge, dem verbitterten alten Mann, der Weihnachten und seine Mitmenschen gleichermaßen hasst, für den nur noch das Geld eine tragende Rolle spielt, ist fast so alt wie das Weihanchtsfest selbst. 3 Geister führen Ebenezer sein vergangenes, gegenwärtiges und zukünftiges Leben vor Augen, um ihm zu zeigen, dass es noch nicht zu spät ist, sich zu ändern.

In „Die Geister die ich rief“ wird exakt diese Geschichte adaptiert und in die heutige Zeit übertragen. Bill Murray agiert als der Quasi-Scrooge. Ich liebe Bill Murray, aber nur solange er keine Frauen küsst … ihr wisst was ich meine, das sieht irgendwie eigenartig aus! „A Christmas Carol“ ist die beste Weihnachtsgeschichte die es gibt und in dieser witzigen Umsetzung mag ich sie persönlich am liebsten. „Die Geister die ich rief“ ist lustig, zu Tränen rührend und handelt vor allem ausnahmslos im Sinne des Weihnachtsgeistes. Alles passt perfekt zusammen! Ganz wundervoll erheiternd weihnachtlich …

Originaltitel: Scrooged
Erscheinungsdatum: 23. November 1988 (Vereinigte Staaten)
Regisseur: Richard Donner
Musik von: Danny Elfman
Länge: 102 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12

Tatsächlich Liebe (2003)

love-actually

Tatsächlich Liebe handelt tatsächlich von Liebe (🙂) … doch hier bekommt man nicht nur eine Liebesgeschichte präsentiert, sondern gleich 9. Der definitiv schönste und kitschigste Episodenfilm aller Zeiten. Ich habe jedes Mal den kompletten Film über, Tränen in den Augen. Das was den Film so besonders macht ist, dass er nicht irgendwelche 0815 Liebesmärchen erzählt, sondern ausserordentlich schöne und besonders liebenswerte kleine Gesichten über die Liebe … die nicht nur todernst und gefühlsduselig sind, sondern viel Charm und Humor besitzen.

Ein kleiner Junge den mehr seine Verliebtheit quält, als der Tod seiner Mutter – Ein Junger Mann der in die frisch getraute Braut seines besten Freundes verliebt ist – 2 Erotik-Lichtdoubles die sich bei der Arbeit näher kommen – Ein Schriftsteller und seine Haushaltshilfe, die sich ohne die Sprache des Anderen zu kennen verstehen … Das sind nur ein paar von den 9 außergewöhnlichen Liebesgeschichten, die uns dieser Film schenkt … Das i-Tüpfelchen ist natürlich Bill Nighy mit seinem Weihnachts-Hit „Christmas ist all Around“. 

Originaltitel: Love Actually
Produktionsland: USA, UK
Erscheinungsdatum: 6. November 2003 (Vereinigte Staaten)
Regisseur: Richard Curtis
Länge: 135 Minuten
Altersfreigabe: FSK 6

Advertisements

2 Gedanken zu “Noch 2 Weihnachtsfilme DeLuxe

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s