Film- und Serientagebuch: FEBRUAR-MÄRZ

Mittlerweile reicht es, wenn ich alle 2 Monate meine Film- und Serien-Routine revue passieren lasse. Wie man sieht, passiert da nicht wirklich viel. Mal sehen, ob das jemals wieder besser wird. Ich war allerdings ganze 3 Mal im Kino. Das ist schon mal nicht schlecht.

FilmtagebuchMÄRZ.jpg

1. Abstrakt – Design als Kunst – Doku Reihe (2016, Netflix Original)Wow, welch eine Offenbarung. Die beste und spannendste Doku-Reihe die ich je gesehen habe. Ich liebe, liebe, liebe sie.
2. Manchester by the Sea – Film (2016, Kenneth Lonergan) 
3. Billy Lynn’s Long Halftime Walk – Film (2016, Ang Lee) – Ich möchte so gerne noch ein paar mehr Worte über diesen Wahnsinnsfilm schreiben, denn er hat mich unheimlich berührt. Besser gesagt, ich habe am Ende so sehr geheult, wie schon lange nicht mehr. Nur wann? Wann komme ich bloß dazu hier wieder mehr über Filme zu schreiben? Und dass hier alles andere mittlerweile besser ankommt, als die guten alten Filmbesprechungen, hilft der Motivation auch nicht auf die Sprünge. 
4. Full Metal Jacket – Film (1987, Stanley Kubrick)
5. Swiss Army Man – Film (2016, Dan Kwan, Daniel Scheinert) – Darüber wollte ich auch mehr schreiben, denn auch dieser tolle Streifen hat bleibenden Eindruck hinterlassen.

auch.jpg

1. Other People – Film (2016, Chris Kelly) – Netter kleiner Independent Film von Netflix. Kann man sich ruhig mal ansehen.
2. The Big Bang Theory – Serie (Staffel 9)

nicht.jpg

1. A Cure for Wellness – Film (2016, Gore Verbinski) – Der ging mal gar nicht, leider.

Advertisements

10 Gedanken zu “Film- und Serientagebuch: FEBRUAR-MÄRZ

  1. Also ich würde ja weiterhin sehr gerne in paar klassische Filmbesprechungen von dir lesen. Auch bei mir sehe ich, dass das „Engagement“ abnimmt, doch davon lassen wir uns doch nicht abschrecken, oder? 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ich lass mich da schon immer ein bisschen abschrecken. 😉 Ist halt nicht ohne so eine Filmbesprechung zu schreiben. Aber vorerst wirds bestimmt noch welche geben, vielleicht sogar ein paar mehr. Momentan bin ich ziemlich motiviert. 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. Ich dachte eben auch, dass der gut sein muss. Er wurde sogar, als der neue Kultfilm angepriesen. Ich hatte mich voll darauf gefreut. Aber er war so nichtsagend und berechenbar. Ich fand die Auflösung am Ende einfach sehr einfallslos. Dafür ist er aber schön anzuschauen. Tolle Kulisse.

      Gefällt mir

  2. ich fand a cure for wellness super! 😀 und da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen: Manchester by the Sea ist natürlich von Kenneth Lonergan und nicht von Damien Chazelle 😉 Der gute Mann zeichnet sich für Lalaland verantwortlich.
    Swiss Army Man muss ich auch noch unbedingt sehen 🙂

    Gefällt mir

    1. Wirklich? Erzähl mal … würd mich schon interessieren warum man den gut findet. Die Kulisse ist natürlich schon der Wahnsinn. Ein schöner Film ist es schon, aber die Geschichte ist doch echt schlecht, nicht?
      Ohnein, wie peinlich! Danke für den Hinweis … kommt davon, wenn man Beiträge kopiert.
      Swiss Army Man ist schon ein ganz besonderer Film. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Die Auflösung der Handlung ist echt nicht gut. Bis auf die letzten 10-20 Minuten fand ich die Handlung aber gut und spannend. Das produktionsdesign ist der Hammer und ungemein stimmungsvoll. Außerdem bin ich als fotograf und director of photograohy bei studentischen Filmen extrem kameraafin – und die kamerarbeit fand ich schon sehr cool! Damit hat so ein Film bei mir schon gewonnen. Vor allem da er eher metaphorisch zu betrachten ist kann ich ihm kleine Schwächen im letzten Drittel verzeihen

        Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s