Juni 2014 – und noch keine Ruhe in Sicht

2014 geht schon in die 2te Halbzeit. Wahnsinn!

Diese erwartete Ruhe, die im Juni einkehren sollte, ist leider immer noch nicht eingetroffen. Ich zähle diesbezüglich auf die Sommermonate Juli und August, wenn jeder in Urlaub fährt, die Seele baumeln lässt und einfach mal neue Kraft tankt. Auch in der Baubranche ist das die ruhigste Zeit und die einzige Zeit im Jahr in der sich die Arbeit für kurze Zeit in Grenzen hält. Auch ich werde Ende Juli wieder ans Ende der Welt fahren und ganz neue, frische, starke Kraft tanken. Für eine ganze Woche alles hinter mir lassen und die innere und äußere Ruhe genießen. Ich kann es kaum erwarten. Das schönste an diesem Juni waren die vielen Wanderungen, das tolle Wetter und natürlich das Nine Inch Nails Konzert. 

Juni in Zahlen

Filme – Kino: 1
Filme – Heimkino: 11
Filme Gesamt Juni: 12
Filme bisher (exkl. Kurzfilme) 2014: 71

Serienstaffeln: 1
Serienstaffeln bisher 2014: 9

Große Leinwand

Godzi_2889201b

GODZILLA
(2014, Regie: Gareth Edwards) – 3 / 5 DeLoreans

Heimkino

968full-my-blue-heaven-screenshot

Auch im Juni habe ich es nicht geschafft #MonsterMay zu beenden. 2 Filme fehlen immer noch. Ob ich das nicht einfach mal aufgeben soll?! Wobei … jetzt wo wir Sommer haben ist so ein Strand-Film wie Der Weiße Hai genau das Richtige. Ich gebe dem #Monstermay noch eine allerletzte Chance und erkläre ihn dann erst für gescheitert. Die allgemeine Ausbeute an gesehen Filmen war diesen Monat eh nicht übel, das aber allerdings nur Dank des verregneten Sonntags an dem ich ganze 3 Filme gesehen habe. Über den besten Film im Juni (Die zwölf Geschworenen) habe ich noch nicht berichtet, werde es aber verlässlich nachholen. außerdem habe ich zufällig gleich 2 Filme von Kirk Jones gesehen, und würde gerne ein kleines Double-Feature darüber verfassen … aber nur wenn die Zeit nicht zu sehr gegen mich spielt.

EVERYBODY’S FINE
(2009, Regie: Kirk Jones) – 4,5 / 5 DeLoreans

WAS PASSIERT WENN’S PASSIERT IST
(OT: What to Expect When You’re Expecting / 2014, Regie: Kirk Jones)

MY BLUE HEAVEN
(1990, Regie: Herbert Ross) – 4 / 5 DeLoreans

DIE ZWÖLF GESCHWORENEN
(OT: 12 Angry Men / 1957, Regie: Sidney Lumet) – 5 / 5 DeLoreans

THE NEST
(Kurzfilm – 2014, Regie: David Cronenberg)

DIE BRAUT DES PRINZEN
(OT: The Princess Bride / 1987, Regie: Rob Reiner) – 4 / 5 DeLoreans

THE FRENCH CONNECTION
(1971, Regie: William Friedkin) – 3,5 / 5 DeLoreans

THE SOCIAL NETWORK
(2010, Regie: David Fincher) – 4,5 / 5 DeLoreans

HELLRAISER
(1987, Regie: Clive Barker) – 4,5 / 5 DeLoreans

CONFESSIONS OF A DANGEROUS MIND
(2002, Regie: George Clooney) – 4 / 5 DeLoreans

CHIHIROS REISE INS ZAUBERLAND
(OT: Sen to Chihiro no Kamikakushi / 2001, Regie: Hayao Miyazaki) – 4,5 / 5 DeLoreans

TIME BANDITS
(1981, Regie: Terry Gilliam) – 4 / 5 DeLoreans

Bester Film im Juni

die_12_geschworenen_1260

DIE ZWÖLF GESCHWORENEN
(OT: 12 Angry Men / 1957, Regie: Sidney Lumet)

IMDb’s Nr. 8, ein sensationelles Kammerspiel und 12 überaus beeindruckende Männer. Tatsächlich einer der besten Filme aller Zeiten. Nun auch endlich an einem besonderen Ort in meinem filmisches Herzen abgelegt. Toll, toll, toll. Eine Ausführliche Kritik folgt in Bälde. 

31 Tage – 31 Filme

Ich habe diesen Monat ganze 3 Tage der 31 Tage – 31 Filme beantwortet: Tag 22 – Welcher Film enthält deine Lieblingsszene?Tag 23 – Aus welchem Film stammt der beste Filmanfang oder das beste Filmende? und Tag 24 – Welcher ist der traurigste Film, den du je gesehen hast?. Viele fehlen nicht mehr und es ist schon über ein Jahr her, dass ich damit begonnen habe. Es wird langsam Zeit dieses schöne Spiel zu beenden, darum gebe ich gerade auch etwas mehr Gas als sonst. Die Zeit ist reif … für ein neues langfristiges Projekt, und ich glaube ich habe da schon eine Idee. 

So(nntags) Po(st)

In dieser Kategorie läuft es auch wieder sehr gut, was ich schön finde, denn der So(nntags) Po(st) ist und bleibt das besondere Schmuckstück im Blog. Diesen Monat gab es sogar 2 Einträge. Zum Thema Musik und zum Thema Lesen.

So(nntags)Po(st) – Folge 13 / KW24
Zum Thema: Faszinierende Menschen

So(nntags)Po(st) – Folge 14 / KW26
Zum Thema: Geschriebenes

Ländle Magazin

TIME BANDITS
(1981, Regie: Terry Gilliam)

Warum jeder diesen Film sehen sollte? In erster Linie natürlich weil man jeden Film vom Regisseur Terry Gilliam kennen sollte. Der Mann ist einer der Genialsten und vielseitigsten Regisseure unserer Zeit. Filme wie: “Die Ritter der Kokosnuß” (Regie, Drehbuch, Darsteller), “Das Leben des Brian” (Drehbuch, Darsteller), “12 Monkeys” (Regie), “Fear and Loathing in Las Vegas” (Regie, Drehbuch), “Das Kabinett des Dr. Parnassus” (Regie, Drehbuch) … sind in seiner Filmographie aufgelistet. Jeder für sich sehr großes Kino mit Kultstatus

Fazit zum Film/Serien-Mai

Film: Zitat Mai: „Wenn es langsam Sommer wird und das Wetter anfängt schön zu sein, liegt man ohnehin lieber draußen im Liegestuhl und liest ein Buch, als drinnen vor dem Fernseher zu sitzen.“ Ganz genau so kann man das sagen. Der Vorteil daran nur wenige Filme gucken zu können ist, dass man viel weiser wählt und somit fast nur positives über das Gesehene zu berichten hat … Allerdings gibt es, zum Glück, auch im Sommer die verregneten Sonntage. Ich liebe verregnete Sonntage über alles! Da kann man dann auch mal Filme wie My Blue Heaven und Was passiert, wenn’s passiert ist schauen. Ohne Mehrwert, dafür mit bestem Unterhaltungswert.

Serie: Aktuell sehe ich regelmäßig Parenthood – Staffel 3 und Hart of Dixie – Staffel 2. Zur 2ten Staffel GoT konnte sich mein Mann auch endlich erbarmen. Bisher haben wir aber leider nur 3 Folgen geschafft. Mal sehen wie es weitergeht. Mehr ist im Moment immer noch nicht los auf der Serienfront. Irgendwie nutze ich die Zeit aktuell lieber, um Filme zu sehen. Was ich bald angehen möchte ist Twin Peaks. Das wird, glaube ich, mein Sommerprojekt. Ich bin gespannt ob es klappt.

Es ist JULI! Sommer, Sonne und am Ende Urlaub

Bald treffe ich die wunderschönen Sonnenblumenfelder am Ende der Welt wieder!

img_3369kopie

 

Advertisements

16 Gedanken zu “Juni 2014 – und noch keine Ruhe in Sicht

  1. „Die zwölf Geschworenen“ hab ich auch zufällig im Juni geschaut. Hat bei mir die Top 5 knapp verfehlt.
    Meine Meinung zum Rest kennst ja schon 🙂

    Gefällt mir

  2. Da hast du in einem Monat zwei Filme mehr gesehen als ich in einem Quartal – auch nicht schlecht^^

    Urlaub bei Sonnenblumenfeldern am Ende der Welt klingt nach einem wundervollen Urlaub 🙂 Ich wünsch dir viel Spaß!

    Gefällt mir

    1. Ui das beruhigt mich wieder. Ich finde 12 Filme im Monat immer irgendwie wenig, aber am Ende bin ich dann doch erstaunt, dass ich überhaupt mehr als einen in der Woche schaffe, wenn man den stressigen Alltag bedenkt.

      Ja ist es auch. Da wird dann alles abgeschaltet. Handy, Computer, Internet. Danke … aber erst in 3 Wochen.

      Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s