HAPPY #200 – MEDIA MONDAY

Ich erinnere mich noch an die 100ste Ausgabe von Media Monday, als wäre es gestern gewesen. Es ist ein schönes Gefühl 100 Ausgaben später immer noch dabei zu sein. Zwar nicht mehr so regelmäßig wie damals, aber das Leben ist eben weitergegangen und die „Umstände“ haben sich geändert. Alles fließt, alles ändert sich. Bis auf den harten Kern, sind auch die Teilnehmer nicht mehr die selben. Doch der Media Monday ist auch nach 200 Ausgaben eine schöne Sache, und ich freue mich sehr, dass es ihn noch gibt und Wulf vor hat noch weitere 100 zu veranstalten. Danke dafür. In diesem Sinne … Happy #200.

1. Ungeachtet ihrer/seiner anderen Rollen wird Ed O’Neill für mich immer Al Bundy sein, denn jedes Mal wenn ich ihn sehe, sehe ich Al Bundy. Das wird sich NIE ändern. 

2. Von ____ hat man leider schon längere Zeit nichts mehr gehört und das, obwohl ____ . Da will mir leider niemand einfallen … und ich habe wirklich ernsthaft überlegt. 

3. Es herrscht ja ein regelrechtes Überangebot an Filmen und Serien, weshalb ich mich bisher nie dazu durchringen konnte meine 2t Sichtung von Six Feet Under zu starten, weil natürlich immer wieder interessante neue Serien und Filme aus dem Nichts auftauchen und mich eiskalt erwischen. 

4. Am besten am Media Monday gefällt mir seine Beständigkeit. Auf den guten alten MM kann man sich zu 100 % verlassen. Er wird nie krank, ist nie auf Urlaub. Jeden Montag um 0 Uhr steht er bereit mit all seinen Lücken und wartet darauf von unzähligen Teilnehmern ausgefüllt zu werden. 

5. Wohingegen beim Media Monday ____ dringend eine Frischzellenkur vertragen könnte. MM ist gut so wie er ist. Nur ich tu mir ehrlich gesagt immer schwerer beim Beantworten der Fragen und dem Füllen der Lücken, weshalb ich anfangen musste den einen oder anderen auch mal ausfallen zu lassen, aufgrund zu aufwendiger Denkarbeit.

6. Dia Antworten von den MM Veteranen wie Bullion, Katrin, WortmanphyXius, Dominik, … lese ich meist zuerst, weil ich diese tollen Herrschaften hier kennengelernt habe und … wahrscheinlich aus Gewohnheit.

7. Was ich den anderen TeilnehmerInnen (oder dem Wulf) schon immer einmal sagen wollte:

Lieber Wulf,

Ich danke dir vom Herzen, dass du den Media Monday schon so lange am Leben erhältst, die gute Seele der Filmblogosphäre bist, und uns hier eine Plattform bietest die sich wie Zuhause anfühlt. Das Filmboggerdasein wäre nicht das Gleiche ohne deinen Media Monday. Ohne den Media Monday hätte ich nie so viel tolle Filmblogger kennengelernt, die mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen sind. Und nicht nur das … ich lerne, dank dir, auch immer wieder tolle neue Blogger kennen.

Mach weiter so. Auf die nächsten 200. ❤

via Medienjournal

Advertisements

18 Gedanken zu “HAPPY #200 – MEDIA MONDAY

  1. Manche Fragen sind aber wirklich knifflig. Da wird der MM gut und gerne mal unter den Teppich gekehrt, um sich die Blöße einer übersprungenen Frage nicht geben zu müssen. 😀
    Ansonsten schönes Schlusswort, dem man sich doch glatt anschließen möchte.

    Gefällt 1 Person

  2. Ha, Beständigkeit, da ist was dran… wenn ich manchmal eine Blog-Durststrecke habe oder mir keine Themen einfallen wollen, weiß ich zumindest: am Montag gibt es auf jeden Fall einen neuen Media Monday.

    Und im Übrigen bist du ja nicht minder süß. 🙂

    Gefällt mir

  3. Wie stark, an Ed O’Neill dachte ich auch als erstes. Dann aber fiel mir noch einer ein, sozusagen als Ausweicher, da vermutlich jeder den Ed wählen würde. *g*

    Und ich freue mich, dass ich auf deiner Leseliste stehe. Das tut gut. 🙂

    Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s