BACK to the FUTURE Day auf ERGOThek – Part VIII – Weltall.Erde.Mensch … und ich – das wars!

BTTFDAY8

Meinen Lieblingswolf habe ich mir für den Schluß aufgespart, weil ich es selbst nicht besser ausklingen lassen hätte können. Lieber Stepnwolf, ich liebe deinen Text. Wir ehren alles nochmal gebührend und vor allem auch den DeLorean, den darf man natürlich nicht vergessen. Die schönste, beste und tollste Zeitmaschine der Welt. Wenn ich einen DeLorean mit jemanden teilen würde, dann mit diesem wunderbaren Wolf, der IMMER die richtigen Worte findet, denen ich mich jetzt einfach nur anschließen möchte, um danach den Tag mit meiner liebsten Trilogie auf großer Leinwand ausklingen zu lassen, und mir damit einen großen Traum zu erfüllen. 

dirk

Ja, natürlich! Der erste „Back to the Future“ Film ist das auslösende Moment für alle weiteren Fan-Obsessionen gewesen. Obsessionen, die in meinem jugendlichen Übermut doch schon das eine oder andere Mal ausarten konnten. Doch davon nicht hier. Hier geht es um etwas anderes.

Deshalb erst einmal: Willkommen. Herr des Hauses, König des Schlosses. Willkommen zu einem lang erwarteten Jubiläum. Denn heute ist er da. Der Tag an dem Marty McFly eine Minipizza in den Ofen schiebt und eine Maxipizza heraus bekommt. Wie habe ich das immer geliebt und mir ständig ausgemalt, wie cool es doch tatsächlich wäre Lebensmittel einfach mal so zu vergrößern. Man stelle sich die Ersparnis vor. Weniger zu tragen beim Einkauf. Geringerer Preis. Großartige Erfindung. Hat leider nicht ganz funktioniert. Die heutige Pizza ist noch immer so groß wie eh und je. Aber dafür können wir Dinge aus dem Nichts mittels 3D-Drucker erschaffen. Immerhin. Apropos 3D. Weitere Fortsetzungen von „Jaws“ blieben uns dann glücklicherweise doch erspart. Das 3D Einzug ins Kino hielt, aber nicht. „Back to the Future“ Teil 2 hatte in seiner Zukunftsszenerie wirklich einige aus heutiger Sicht verblüffende – nunmehr bereits in die Tat umgesetzte – Einfälle. Nicht nur deshalb ist der Film so wegweisend. Nicht nur für mich. Sondern für viele andere Filmenthusiasten rund um den Globus, die heute Abend in irgendwelchen Kinos abhängen und sich alle drei Filme am Stück geben. Nicht in 3D. Aber mit De Lorean. Der De Lorean! Noch so eine Obsession, die die Filme fabrizierten. Fragt mich heute irgendjemand nach meinem Traumauto, dann kommt immer als Antwort … Na, ihr wisst schon. Am besten noch in fliegender Form, denn Straßen braucht man da, wo wir hinwollen doch nicht. Womit wir bei der wohl genialsten Idee des ganzen Zukunftsszenarios in „Back to the Future“ sind: das Hoverboard. Verdammt großartige Erfindung. Ein umweltfreundlicheres, einfacheres Fortbewegungsmittel, das auch gleichzeitig noch cool aussieht, kann es wohl nicht geben. Ich finde es nicht gerecht, das die Technik zwar mittlerweile Flachbildschirme, holographische Projektionen, Bildtelefonie und komplett computergesteuerte Häuser erschaffen hat, es aber nicht gelungen ist ein funktionierendes Hoverboard zu entwickeln. Sehr enttäuschend! Da muss ich also doch weiterhin Marty McFly auf seinem Hoverboard zuschauen. Moment. Wo ist der denn jetzt auf einmal hin? Liegt der doch tatsächlich auf der Veranda rum. Dabei ist das doch gar nicht sein Part im Film. Unglaublich. Hallo, hallo? Jemand zu Hause?

Na gut. Er wacht nicht auf. Lassen wir ihn schlafen, klauen das Hoverboard, schnappen uns den De Lorean und kurven zurück. Zurück in die Zukunft. An den Anfang. Den 26. Oktober 1985. Der übrigens so ganz nebenbei mein Geburtstag war. Mein siebenter. Somit ist dieses Datum sogar noch eine größere Verbindung zum Film als der heutige, der 21. Oktober 2015. Dennoch: Willkommen Marty! Willkommen in der Zukunft, die nunmehr die Gegenwart ist. Und danke. Danke für die beste Filmtrilogie aller Zeiten. Die ist echt stark.

18grj0jx1ahc7jpg

In diesen 8 traumhaften Texten wurde eigentlich alles gesagt. Ich danke euch  wunderbaren MitFilmBloggern für den schönsten Back to the Future Day den ich mir überhaupt vorstellen kann …. Ich bin gerührt, glücklich und begeistert von soviel Einsatz. Ihr habt es geschafft eine Erinnerung zu schaffen, die ich niemals vergessen werde. Und wenn ich dann alt und grau bin und mir eine Pizza in meinem Hybridofen vergrößere, werde ich mit Glückstränchen in den Augen an diesen Tag und an euch zurückdenken! ❤

That’s all Folks … In zwei Stunden werde ich im Kino sitzen, werde zunächst total gerührt sein, wenn ich zum ersten Mal die vertraue Melodie von Alan Silvestri in theatralischer Atmosphäre höre, um anschließend den kleinen Marty in groß zu bewundern. Ca. 2 Stunden später wird der Moment kommen in dem Marty und Doc die Gegenwart zur Zukunft machen, und für mich zum ersten mal bei der Sichtung des Films die Zukunft Gegenwart sein wird, bevor sie für immer zur Vergangenheit mutiert. In diesem Moment in dem alle Zeiten zusammentreffen Marty, Jennifer und Doc in 2015 ankommen, werde ich tief durchatmen und den Moment kurz festhalten, diesen absolut einzigartigen Augenblick so lange wie es geht einfangen. Ich werde irgendwann in den nächsten Tagen hier über diesen Tag berichten und hoffe, dass das Gefühl welches ich in naher Zukunft haben werde nicht so bald der Vergangenheit angehören wird.  

Und nun los, es ist höchste Zeit für euch zuzusehen wie Marty, Doc und Jennifer in Hill Valley von 2015 ankommen. Im Kino, Zuhause oder bei Freunden mit Riesenfernseher. Seht sie euch an wie sie ankommen in ihrer Zukunft und unserer Gegenwart. 

tumblr_m24wu4mtul1qg1hvco1_500

Advertisements

16 Gedanken zu “BACK to the FUTURE Day auf ERGOThek – Part VIII – Weltall.Erde.Mensch … und ich – das wars!

  1. Das mit dem Teilen des DeLoreans nehme ich beim Wort. 😀 Ich mach mich in zwei Stunden dann auch auf ins Kino meines Vertrauens und freue mich jetzt schon auf Doc und Co. Wir werden sicher unseren Spaß haben…

    Gefällt mir

    1. Das hast du dir durch die Teilnahme an dieser meiner Feier auch verdient. 🙂 Ich hoffe du hattest den erhofften Spaß. Ich war leider so müde, dass ich einen Teil von Teil 3 verschlafen haben. Ajajaj … ansonsten war es aber ein Traumtag. 🙂

      Gefällt mir

      1. Ich hab es bis zum Schluß durchgehalten und das obwohl ich bereits um 6 Uhr früh wieder auf Arbeit sein musste. Es war aber noch einmal ein ganz neues Gefühl, die Filme auf der großen Leinwand zu sehen als auf so nem kleinen TV-Bildschirm. Und die Begeisterung der Fans während des Films war auch echt großartig… 🙂

        Gefällt mir

  2. „… wird der Moment kommen in dem Marty und Doc die Gegenwart zur Zukunft machen, und für mich zum ersten mal bei der Sichtung des Films die Zukunft Gegenwart sein wird, bevor sie für immer zur Vergangenheit mutiert.“ – jetzt hab ich Gänsehaut!

    Gefällt mir

  3. Großartiger Text vom Wolf!

    Und beim Lesen deines letzten Absatzes hatte ich wie Frau Margarete Gänsehaut ^^ Ich hoffe, dass dieser Abend im Kino für dich einzigartig wird ❤

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s