Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #10

Wow Leute, schon die 10te Ausgabe der Besten 5 am Donnerstag. Das ist viel und nicht viel. Aber egal wie man es auch sehen mag, es ist das erste, wenn auch kleine JUBILÄUM, und das muss gefeiert werden. Ich hoffe die Rubrik hält sich noch ein paar Jahre, und ich hoffe ihr habt auch weiterhin Lust, denn dann habe ich die klarerweise auch. Heute kommt zur Feier des Tages natürlich die große Frage.

Die dann wäre:

Welche 5 Filme zählt ihr aktuell zu euren Liebsten? Schwere Frage, ich weiß, muss aber sein. Auch mal für euch, damit ihr vergleichen könnt, wie sich euer Filmgeschmack,  und die allgemeine Ansicht zu Filmen über die Jahre und durch die wachsenen Erfahrung geändert haben. Ich habe meine Top Filme immer im Kopf und muss nicht lange überlegen, wenn man mich fragt.

besten-donnerstag10

5 Filme die ich aktuell am meisten liebe

Meine 5 Besten in wertender Reihenfolge:

1. Back to the Future (1985-1990, Robert Zemeckis) Es hat sich im Laufe meines Lebens herauskristallisiert, dass ich diese Trilogie auf eine einsame Insel mitnehmen würde, sie jeden Tag sehen könnte, ohne dass sie mich jemals nervt, oder langweilig wird, dass sie die für mich perfekte Geschichte erzählt, den perfekten Cast hat, einfach nicht alt oder lächerlich wird, und einen DeLorean enthält. Der/die beste/n Film/e aller Zeiten.  

2. Donnie Darko (2001, Richard Kelly) Gleich 2 Zeitreisefilme in meinen aktuellen Top 5. Diesen liebe ich fast wie den ersten, aus all den oben erwähnten Gründen. Er hat zwar keinen DeLorean, bringt mich dafür jedes mal zum Nachdenken, und das ist fast genauso viel wert.    

3. Boyhood (2014, Richard Linklater) Noch nie hat es ein Film geschafft, mich beim ersten Sehen so sehr vom Hocker zu reissen wie dieser. Es war Liebe auf den ersten Blick und wir lieben uns 2 Jahre später noch ein Stückchen mehr. Ein Meisterwerk, das bestimmt als absolut einzigartig in die Geschichte eingehen wird. DIE GANZ GROSSE LIEBE.   

4. The Nightmare before Christmas (1993, Henry Selick) Der gehört für mich zu Weihnachten, wie der Christbaumschmuck. Mehr darüber geschwärmt habe ich hier schon mal. 

5. Brooklyn (2015, John Crowley) Noch kein Jahr alt und schon aus meiner Lieblingsfilmeliste nicht wegzudenken. Warum das so ist, habe ich hier ausführlich begründet.  

Meine Lieblingsfilme jenseits der 5, immer auf aktuellem Stand, findet ihr oben im Register unter LIEBLINGSFILME (farblich, nicht nach Wertung sortiert, wohlgemerkt) .

Nun seid ihr dran …

Advertisements

29 Gedanken zu “Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #10

  1. Ohja, eine schöne Frage. Seit mehr als zehn Jahren behaupten sich nämlich folgende beiden Filme recht weit vorn im Feld:

    2. Star Trek IV, weil er zwar in Spannung, Intensität und Drehbuch Star Trek II nicht nahe kommt, in Sachen Bilder von Star Trek I geschlagen wird, aber Spannung und Story am Besten mit dem ebenfalls wichtigen Humor und dem wichtigen Star Trek Feeling verbindet.
    3. Star Wars Episode V: Sicherlich der beste Star Wars Film, mit Raumschlachten, einer Stadt in den Wolken, Yoda und der überraschendsten Story-Entwicklung aller Zeiten … Und ohne Todesstern.

    Auf den weiteren Plätzen würden weitere Trek- und Wars-Filme folgen, aber die beiden Reihen stehen auch in der Reihenfolge auf meiner Favoritenliste, Episode I-III waren einfach schlechter als die beiden ersten Abrams-Trek-Filme, um da was zu ändern. *gg*

    Auf Platz 4 ist ebenfalls ein alter Bekannter: „Der Zauberer von Oz“, weil er bunt und gruselig und lustig und ein wenig abgefahren ist, einer meiner Lieblingsfilme seit Kindertagen.
    Während Platz 5 schwierig zu benennen ist (ich würde mich notgedrungen für Interstellar entscheiden, „Matrix“ hat über die Jahre seinen Reiz irgendwie verloren), hat es tatsächlich ein Film vor ein paar Jahren geschafft, Star Trek von der Spitze zu verdrängen, zumindest für den Moment. Keinen Film liebe ich mehr als „Moon“.

    Gefällt 1 Person

  2. Toll Aktion, auf die ich hier aufmerksam geworden bin!

    Donnie Darko ist bei mir nach wie vor auf dem ersten Platz. Kaum ein anderer Film hat mich bislang so begeistert. Habe ihn mehrmals und auch mit Audio Kommentar geschaut und man entdeckt immer wieder ein paar neue Secrets. Schade dass ich ihn nicht auf dem FFF gesehen habe. Dort lief er mit dem ursprünglichen Song am Ende. Mad World war nämlich gar nicht geplant gewesen.
    Platz Zwei geht an Shame, den ich durch Empfehlung des früheren Kino+ Magazins geschaut hatte. Wahnsinn, dass Fassbender hierfür keine Oscarnominierung bekam. Und die ersten zehn Filmminuten sind für mich nach wie vor grandios inszeniert und absolut emotional.
    Dahinter, schon mit etwas mehr Abstand würde ich Interstellar nehmen. Mehrmals im Kino gesehen und ein Brett an Filmmusik. Aber auch sehr berührend.
    Die Top 5 würde ich dann auch mit einigen neueren Filmen abschließen wollen. Victoria hat mich durch die unglaubliche Kamera-/Schauspielleistung beeindruckt. Einer der besten deutschen Filme, die ich gesehen habe.
    Platz Fünf geht wieder an einen FFF Streifen. Einen richtig guten Mindfuck hat nämlich Enemy zu bieten. Ich mag halt Filme, die das Gehirn etwas kitzeln und man am Ende viele Theorien und Interpreationen nachlesen kann.

    Gefällt 1 Person

  3. Okay, AKTUELLE Lieblingsfilme. Da muss ich ja nachdenken. Hmm…

    1. „Naked“
    Die Performance von David Thewlis könnte ich mir 24h am Tag anschauen. Oder 24h am Tag darüber nachdenken. Ich sach dir, darum werde ich meine Bachelorarbeit in ein paar Jahren drehen lassen.

    2. „Alles eine Frage der Zeit“
    Ist wie ein Trostpflaster, was man sich einfach von Zeit zu Zeit verdient hat.

    3. „Bibi und Tina 3 – Mädchen gegen Jungs“
    Same. Nur halt mit mitsingen.

    4.“Calvary“
    Manchmal muss es eben der Brendan Gleeson sein. Für die tragikomischen Tage.

    5. „Die Melodie des Meeres“
    Wenn wirklich nichts schön schein, dann muss man sich eine Dosis von diesem Zeichenstil geben.

    Gefällt 1 Person

      1. Amen! Ich hatte den allein im Kino gesehen, vor mir eine Mama mit Tochter, erstere hatte Geburtstag. Beide hatten total viel Spaß und ich saß dahinter instant am heulen wegen allem. Der Schönheit der Bilder, die Musik, die Charaktere….musste mich echt zusammenreißen nicht allzu laut zu schluchzen. *lach*

        Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s