BREAKING BAD – Staffel 3

Staffel 3 hatte ich tatsächlich in 1,5 Tagen durch, dem Urlaub sei Dank. Und ich stecke sogar schon mitten in Staffel 4. An dieser Stelle wieder der Hinweis: für die die Breaking Bad noch nicht kennen (was schwer vorstellbar ist), empfehle ich zuerst den Artikel zur 1. Staffel und 2. Staffel zu lesen.

brba3

Staffel 3

Ich will in dieser Besprechung weniger über die Staffel an sich schreiben, denn es war zweifelsohne die beste bisher, ich will viel mehr eine PERFEKTE Folge in den Himmel loben, denn die hat es mir unheimlich angetan.

Folge 10 – Fly

Walter jagt eine Fliege, die sich hinterhältig ins Labor eingeschlichen hat. Er sieht sie als eine so große Gefahr, dass sie ihn am Ende seines Kopf-Szenarios sogar das Leben kosten könnte. Unerbittlich macht er Jagd auf sie, ohne Erfolg, bis Jesse auftaucht. Eine ganze Folge mit Walter, Jesse und der Fliege im Labor, mehr nicht. Keine Action, kein Vorankommen der Handlung. Ich nenne sie gerne die „Ruhe vor dem Sturm“ Folge. Die Fliege führt uns noch einmal vor Augen, wie grundverschieden die beiden Männer sind, wie unterschiedlich sie auf dieselbe Situation reagieren, wie unterschiedlich ihre Charaktere sind, ihre innere Einstellung. Man fragt sich so oft im Laufe der Serie, warum halten die immer noch zusammen, warum haben sich ihre Wege nicht schon längst entzweit? Einerseits wegen der Umstände, wie in Folge 6 – Sunset – da hätten sie es fast geschafft voneinander loszukommen, doch irgendetwas lässt nicht zu, dass ihre Wege sich trennen. Im Herzen sind sie längst Freunde, doch sie wissen es nicht.

Der perfekte Moment

In Folge 10 – Fly – erklärt Walter Jesse welcher der perfekte Moment für ihn gewesen wäre zu sterben. Es ist der Moment bevor er getan hat, was er getan hat ( … die Sache mit Jane. Ich versuche so wenig wie möglich zu spoilern), das sagt er natürlich nicht so, er beschreibt den Moment auf der Couch vor dem Fernseher, bevor er nochmal losgeht um Jesse sein Geld zu bringen. Da hätte er sterben müssen, dann wäre jetzt alles gut. Die fast unerträgliche Spannung dieses Moments, ich habe fast keine Luft mehr bekommen, so hineingelebt habe ich mich in diese fantastische Folge. Erzählt Walter Jesse was er getan hat, bzw. nicht getan hat? Und ich hoffe die ganze Zeit (luftanhaltend) darauf, dass er es um Gottes Willen nicht tut. Diese Folge, DAS macht Breaking Bad für mich so einzigartig, DAS macht diese Serie für mich zum Rockstar unter den Serien. Ich habe „Fly“ so sehr geliebt, dass mir offensichtlich die Worte zwar nicht fehlen, aber bei Weitem nicht ausreichen um das auszudrücken was diese Folge in mir ausgelöst hat. So perfekt!

Das Muster

Breaking Bad und ich entfernen uns am Anfang jeder Staffel ganz weit voneinander, kommen uns dann langsam ab der Mitte wieder näher, bis wir uns spätestens bei dieser „Ruhe vor dem Sturm“ Folge (Folge 10 oder in Staffel 2 Folge 9 – 4 days out) wieder so vertraut sind, dass ich Herzklopfen bekomme und bis zum Ende der Staffel kaum noch Luft. So war zumindest mein Eindruck von Staffel 2 und 3. Und nun bin ich wieder am Anfang, am Anfang von Staffel 4 und wieder ist alles ganz weit weg, fast fremd. Das starke Gefühl das uns verbunden hat ist wieder einmal verschwunden. Merkt ihr es? Meine Beziehung zu Breaking Bad spiegelt exakt die Beziehung zwischen Walter und Jesse wider. Dieses Verhältnis, das die beiden zueinander haben, diese Hassliebe, das ständige voneinander loslassen, das schicksalhafte Zusammenkommen um am Ende wieder fast sowas wie eine Familie zu sein. Und dann sobald die nächsten Staffel losgeht fängt das Spiel wieder von Vorne an.

Walter und Jesse

… in Folge 10 (bzw. Staffel 2 Folge 9) in ihrer Blase (Labor), die ihnen für einen kurzen Moment Schutz vor der bösen Außenwelt leistet. Eine Folge wie eine Insel, die Verschnaufpause bevor es richtig zur Sache geht. Meisterhaft. Diese intimen Augenblicke zwischen den beiden sind selten aber meine liebsten. „Fly“ hat mich emotional ohne Ende gepackt. Ich bin gespannt ob ich das Konzept durchschaut habe, denn wenn ja darf ich auch in Staffel 4 so eine Folge erleben und werde dann vermutlich weinen, vor Rührung, Überwältigung und vor allem weil es mich inspiriert. Und wenn nicht, wird Staffel 3 wohl aufgrund dieser Folge meine liebste bleiben. 

4,5

Erstausstrahlung: 21. März 2010 – 13. Juni 2010
Folgenanzahl: 13
Länge: 47 Minuten
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Sender: AMC
Schon besprochene Staffeln: Staffel 1, Staffel 2
Mein Medium: DVD – Private Sammlung

Bryan-Cranston-Breaking-Bad-Season-3-Promo-MITMVC-1

Advertisements

10 Gedanken zu “BREAKING BAD – Staffel 3

  1. Diese Folge fand ich damals auch sehr genial. Anders, aber genial. Ich finde es beeindruckend, was du darin alles erkennst. Ich deklarierte sie noch als Slapstick, wenngleich du natürlich absolut recht hast. Jetzt wo ich so drüber nachdenke, bietet genau diese Folge noch einmal einen tiefen Einblick in die Psyche dieser beiden. Schön geschrieben und danke für die Erinnerung! 🙂

    Gefällt mir

    1. Ich danke dir für diesen wunderbaren Kommentar. 🙂

      Die Folge fängt tatsächlich sehr SlapstickArtig an, mit Walter wie er die Fliege jagt. Wird dann aber immer ernster. Jesses Opossum-Geschichte ist auch ganz toll. Die Folge wird mir definitiv noch lange in Erinnerung bleiben, ausser da kommt eine noch besonderere. 😉

      Gefällt mir

      1. Oje … Die Blu-rays/DVDs sind aber auch immer noch so schweineteuer. Frechheit! Ich hab sie auch noch nicht vorliegen und hoffe dass sie bald billiger werden.

        Gefällt mir

  2. Ja, „Fly“ fand ich auch toll! Lustigerweise sieht man immer wieder Kommentare von Leuten, die diese Folge hassen. Kann ich nicht verstehen.

    Auch sehr schön, wie du dein Verhältnis zur Serie beschreibst. Mir ging es übrigens ähnlich und ich habe am Anfang jeder Staffel ganz schön lange gebrauch, um reinzukommen.

    Gefällt mir

    1. Zumindest sind wir uns wieder einig. 🙂

      Ich glaube, bzw. ich kann mir vorstellen dass BrBa darum so erfolgreich ist weil man es auf viele Arten sehen und schätzen kann. Es hat so viele Facetten und spricht vermutlich jeden auf andere Art an … somit ist es durchaus möglich, dass es Menschen gibt die solche „Pausen-Folgen“ nicht mögen. Ein ausgeklügeltes System. 😉

      Bei Staffel 4 bin jetzt schon bei Folge 8 und immer noch nicht wieder drin. Bin schon gespannt ob es noch klappt … so lange habe ich noch nie gebraucht.

      Gefällt mir

      1. Staffel 4 hat mir dagegen noch besser gefallen als die 3. und das Highlight war für mich die 5. Staffel – bin ja mal gespannt, wie die bei dir so abschneidet!

        Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s