THE CABIN IN THE WOODS (2012)

„Alright, I’m drawin‘ a line in the fuckin‘ sand: do not read the Latin!“

w964 (1)

Wie gestern schon geschrieben, kommt der gute alte Horror wieder zu uns zurück und The Cabin in the Woods gehört definitiv zu den Besten des neuen Horrorzeitalters.  

Das was an diesem Film wahnsinnig gut ist, ist die fabelhafte Geschichte die er erzählt, die genauso absurd wie faszinierend ist. Das altbekannte „Fünf Jugendliche machen einen Trip zum Haus am See im Wald“ wird von einer neuen, originellen Seite aufgerollt und perfekt inszeniert. Wir erleben hier das programmierte Grauen, die alte Horror-Waldhütten-Geschichte als Teil eines großen Plans. Sogar das „Wir sollten unbedingt zusammenbleiben“ wird charmant auf die Schippe genommen. Sein einziges Defizit im Vergleich zum neuen Evil Dead (ja ich liebe den neuen Evil Dead) oder Drag me to Hell, ist der Enthusiasmus der Hauptdarstellerin. Dieser unfassbar energische und alles zerstörende Überlebenskampf war hier leider kaum vorhanden, allerdings ist Kristen Connolly schauspielerisch auch nicht mit Alison Lohman oder Jane Levy zu vergleichen.

4

Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2012 Länge: 95 Minuten Regie: Drew Goddard (Cloverfield, World War Z) Drehbuch: Joss Whedon, Drew Goddard Musik: David Julyan Kamera: Peter Deming Altersfreigabe: FSK 16

cabin_in_the_woods_crimson_quill-8

Advertisements

16 Gedanken zu “THE CABIN IN THE WOODS (2012)

    1. Ja die Kreaturen waren alle Herrlich. Auch der Merman. Ich hab mir kurz einen Ableger gewünscht mit anderen Kreaturen, aber den Gedanken hab ich schnell wieder verworfen … das geht nie gut aus. 😉

      Gefällt mir

  1. Ach schön, da hast du ihn auch endlich gesehen! Ich fand ihn auch gut, doch nach dem Hype auch ein wenig enttäuschend (habe ich in meiner Besprechung genauer dargelegt). Kann auf jeden Fall was und ich bin mir fast sicher, dass er mir beim zweiten Mal besser gefällt. Kennst du eigentlich „Tucker & Dale vs. Evil“? War für mich noch eine Stufe besser und hatte ähnlich viel Humor/Splatter.

    Gefällt mir

    1. Das war meine 2. Sichtung. Und ich fand ihn diesmal besser als beim ersten Mal. Ich liebe Tucker & Dale, aber das ist dann wirklich Comedy mit Horror-Elementen. Ich hätte gerne mehr davon.

      Gefällt mir

      1. Ach Mensch, das hätt ich tun können. Jetzt ist es zu spät. Beim nächsten Mal. 🙂 … außerdem sind es glaube ich gar nicht so wenige, die deinen Blog lesen.

        Gefällt mir

  2. Den fand ich SUPER! Man kann nur leider, wenn man ihn weiter empfiehlt so wenig verraten und dadurch kann vorher schlecht eingeschetzt werden, ob das ganze beim Gegenüber den richtigen Nerv treffen wird. 😀

    Gefällt mir

    1. Du sagst es. Es war auch total schwer den Text zu schreiben. Man müsste schreiben: Schaut unbedingt den Film, da passieren ganz viele tolle Horror-Sachen … wobei das vielleicht auch schon zu viel verraten würde …

      Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s