Media Monday #184

media-monday-184

Nur noch morgen und dann geht auch dieser Urlaub, wie immer viel zu schnell, zu Ende. Der Alltag und die Arbeit lassen aus der Ferne schon grüßen. Die Zeit wird wieder knapper, und wer weiß wann ich wieder dazu komme beim Media Monday mitzumachen. Nun aber zu den ersten Media Monday Fragen des Jahres.

1. Spätestens wenn ____ anläuft, wird es mich wieder ins Kino treiben, denn ____ . Gute Frage. Ich wollte wie schon letztes Jahr Anfang des Jahres eine Liste erstellen, mit Filmen die ich dieses Jahr unbedingt im Kino sehen möchte, aber da war nichts, nichts für die „unbedingt“ Liste. Das Kinojahr 2015 wird für mich definitiv nicht so aufregend wie 2014, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Was ich mir allerdings ganz sicher im Kino ansehen werde, ist der „Überfilm“ Star Wars – The Force Awakens, aber wer wird nicht?

2. Till Schweiger hätte sich besser nie in einen Regiestuhl gesetzt, schließlich wäre die Welt ein viel besserer Ort, wenn es nur Hasen mit Ohren und Kücken mit nur einem Ohr gäbe, wenn das Koko nicht wääh und der Honig auf dem Brot und nicht im Kopf wäre.

3. Ich glaube, die/der SchauspielerIn, von der/dem ich die meisten Filme kenne, müsste wohl Ewan McGregor sein, denn er hat ein fabelhaftes Händchen für seine Rollenauswahl, und ist ein grossartiger Schauspieler. 

4. Gnadenlos unterschätzt, wünsche ich mir ja für das vor uns liegende Jahr, dass Adam Sandler die Anerkennung, für seine Nicht-Slapstick Rollen, bekommt die er Verdient. Ich freue mich jedenfalls schon auf Men, Women & Children.

5. Bettlektüre, U-Bahn-Lektüre, Urlaubslektüre und so weiter und so fort. Ich persönlich lese ja am liebsten im Sommer im Garten.

6. Jetzt braucht es eigentlich nur noch eine Fortsetzung zu ____, ist 2015 schließlich gepflastert mit zweiten, dritten, vierten, fünften, siebten Filmen. Außerdem ____ . Bitte, bitte keine Fortsetzungen mehr! Das muss irgendwann ein Ende haben!

7. Zuletzt gesehen habe ich Needful Things und das war überraschend großartig, weil er mich umgehauen hat, mit seiner schlichten Thematik, der zeitlosen Geschichte und der tollen Umsetzung.

via Medienjournal

Advertisements

25 Gedanken zu “Media Monday #184

  1. Ich muss ja nach wie vor sagen, dass ich Till Schweigers „Keinohrküken“ wirklich sehr gut fand und auch von „Barfuß“ angetan war. „Zweiohrküken“ dagegen war Mist, doch hat er durchaus Talent für diese gewisse Art von Film. Das hat ja anscheinend auch Mathias Schweighöfer erkannt, der ihn nun kopiert (nein, von ihm habe ich noch keinen Film gesehen).

    Gefällt mir

    1. Barfuss ist nicht schlecht, bei allem anderen kann ich es nicht nachvollziehen, dass es so vielen Menschen zusagt, vom Schweighöfer ganz zu schweigen (die Filme kenn ich nicht, und werde ich nicht kennenlernen). Genauso geht es mir mit den ganzen deutschen Pop-Hits aller Revolverheld, die wie die Pilze aus der Erde schießen und alle genau gleich klingen.

      Gefällt mir

      1. Pop-Musik ist eh ein Thema für sich. Aber da höre ich eigentlich eh nur Sachen aus meiner Jugend bzw. Sachen von früher, die ich neu für mich entdecke.

        Gefällt mir

  2. Ohne den Til würde es aber auch keinen „Der Eisbär“ geben, den ich doch ziemlich gut finde. Irgendeinen von den ZweiKükenHonig-Dingern habe ich aber noch nicht gesehen.

    Jaaa, Sandler kann in ernsten Rollen wirklich was. „Reign Over Me“ ist großartig. „Men, Women & Children“ sehe ich gerade zum ersten mal, der wird gleich mal vorgemerkt.

    Es ist interessant, wie viele Leute über Fortsetzungen schimpfen, sich abe ungemein auf „Star Wars“ freuen… 😀 😉

    Gefällt mir

  3. Also ich werde Star Wars wohl eher nicht im Kino sehen. Bin einfach noch nicht überzeugt davon.

    Schweiger ist wirklich fürchterlich und auch bei dieser 08/15-Popmusik stimme ich dir voll zu. Immer der selbe Müll. Schweiger macht immer den selben Film. Revolverheld immer das selbe Lied. Und Schweighöfer kopiert beides, oder so. Armes Deutschland.
    Allerdings muss ich ja sagen, dass mir Schweighöfer als Mensch ganz sympathisch ist. Im Gegensatz zu Schweiger, den ich auch einfach generell nicht ab kann.

    Gefällt mir

  4. Ewan McGregor ist wirklich gut und „Needful Things“ hatte mich damals auch umgehauen. Max von Sydow als Verkäufer ist auch großartig 🙂

    Gefällt mir

      1. Wenn ich mir genauer Gedanken mache gibt es natürlich mit SHINING oder ES echt gute. Sowas wie THINNER, oder besonders der unterirdische LANGOLIERS gehen hingegen gar nicht…

        Gefällt mir

      2. Haha, Volltreffer 😉
        Ich kann LANGOLIERS einfach die enormen Abweichungen vom Buch nicht verzeihen. Im Buch ist das freigelegte Raumschiff ein mehrere hundert Meter durchmessender Ring, im Buch diese beknackten Würfel. Auch der Alkoholismus der Hauptfigur bekommt kaum Raum. Und das sind zwei Beispiele von vielen..

        Aber egal, jedem darf jeder Film gefallen und wenn sie mit dir eine Anhängerin haben, wurden sie immerhin nicht umsonst gedreht 🙂

        Gefällt mir

      3. Ich kenne das Buch nicht, aber Kings Verfilmungen weichen oft ab, was mich nicht unbedingt stört. Was mich allerdings wundert ist … Raumschiff? In Langoliers? Ich kann mich an kein Raumschiff erinnern. Da gibts nur ein Flugzeug ein schwarzes Loch und die lustigen Viecher die die Zeit fressen.

        Du sagst es. Ich fühle mich dadurch auch einzigartig, da ich bisher tatsächlich noch niemanden getroffen habe, der meine Liebe zu Langoliers teilt. 😉

        Gefällt mir

      4. Sorry, my bad. 😀
        Ich verwechsle seit der ersten Nennung hier gerade LANGOLIERS mit TOMMYKNOCKERS. Da können die aussagen natürlich keinen Sinn machen 😉

        Gefällt mir

      5. Na zum Glück, ich dachte schon mein Gedächtnis lässt nach. TOMMYKNOCKERS habe ich bisher nicht gesehen, da ich immer nur schlechtes gehört habe. Kennst du LANGOLIERS trotzdem?

        Gefällt mir

      6. Ich kann mich nicht erinnern. Glaube zwar den irgendwann mal im Nachtprogramm mitgenommen zu haben, aber die Erinnerung ist weg. Das Buch kenne ich aber 🙂

        Gefällt mir

  5. Ach … dein Urlaub ist auch zu Ende? Meiner morgen auch :-/ schade schade … jetzt muss ich mir wieder Gedanken um Zeitmanagement machen :-/

    Til Schweiger-Filme sind eine Plage. Aber zumindest bei Honig im Kopf gibt es einen guten Grund, den zu schauen (wenigstens im Heimkino): Dieter Hallervorden. Ich mag den sehr.

    Needful Things ist mein Lieblingsbuch von Stephen King 😀 (Obwohl ich gerade ernsthaft überlegen muss, ob ich das nicht schon Mal von einem anderen Buch von King behauptet habe …) dass ich den Film gesehen habe, ist viel zu lang her … muss ich dringend mal wieder machen 😀

    Gefällt mir

    1. Jeder Urlaub geht leide zu Ende. Ein paar Tage mehr hätten nicht schaden. 😉

      Ich habe vor langer Zeit auch mal das Buch gelesen. War eins meiner ersten King Bücher. Als ich den Film aber gesehen habe, kam mir das Ende gar nicht bekannt vor … wie es scheint hatte ich das Buch nicht zu Ende gelesen (wie so oft, leider).

      Gefällt mir

      1. Die Bücher vom King haben ja auch immer eine stolze Seitenzahl. Ich kann mich noch erinnern, dass ich das Buch mal aus der Hand gelegt und sehr lange liegen gelassen habe, weil es da einen langen Abschnitten über irgendwen gab, den ich nicht mochte … . Das passiert oft, aber ich lese es dann irgendwann zu Ende. Das blöde ist nur, dass ichs manchmal Monate lang liegen lasse. Keine Chance, dass ich mal auf ein Jahr zurückblicke, in dem ich richtig viel Bücher gelesen habe…

        Gefällt mir

      2. Immerhin liest du sie fertig. Ich weiß nicht woran es bei mir liegt. Ich kann wohl nicht stundenlang still liegen oder sitzen und wenn, dass schlaf ich ein. Mein Organismus ist fürs Lesen nicht geschaffen. Ich lasse mir dagegen gerne Vorlesen. Hörbücher verschlinge ich eins nach dem anderen. Aber ich würde mir echt gerne das Lesen angewöhnen. Ich arbeite auch fleißig daran. 🙂

        Gefällt mir

      3. Siehste mal: das funktioniert bei mir wiederum nicht. Bei Hörbüchern fange ich immer an irgendwas anderes zu machen XD und dann merke ich, dass ich gar nicht mehr zugehört habe … damn….

        Gefällt mir

      4. Ich muss da natürlich auch für längere Zeit im Auto eingesperrt sein, sonst werde ich auch abgelenkt. Geht auch nur wenn die Ablenkung definitiv nicht vorhanden ist. Das einzig gute am zur Arbeit pendeln müssen.

        Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s