EIN JAHR ERGOThek

einjahrET

Wie alles begann …

Ich wollte schreiben … Entschieden habe ich mich für das Thema zu dem mir prinzipiell bei jedem Gespräch am meisten einfällt und worüber ich mich Tag und Nacht unterhalten könnte. Das immerwährende Hobby, die (zweit) schönste Nebensachen der Welt. FILME. Die Idee einen Blog zu schreiben kam mir während meines Studiums bei der „Schule des Schreibens“ . Um das Thema Sach- und Fachmedien zu vertiefen, erschien mir ein Blog als sehr passend … Und so kam es zu meinem ersten Eintrag am 16.10.2012. Und das war er klick!

Wie ging es weiter …

Seitdem ist viel passiert. Ich habe das Thema Film ein bisschen ausgeweitet und über Serien geschrieben. Habe ein paar Specials eingeführt wie Second Date und 31 Tage – 31 Filme. Habe immer wieder dekoriert und personifiziert … und bin vor einem Monat sogar von Blogger zu WordPress umgezogen. Nun bin ich angekommen … fühle mich wohl und werde, so wie es aussieht, noch eine Weile hier bleiben. Ein Thema das mich in letzter Zeit sehr beschäftig hat und vom Filme-Schauen und darüber Schreiben ein bisschen abgehalten hat, war mein Abenteuer in NYC. Wer noch nicht in den Genuß gekommen ist, sollte dieses Herzens-Projekt spätestens jetzt lesen. Einfach hier anfangen und am Ende der Seite auf „to be continued“ klicken …

Schön dass es ERGOThek gibt …

Es kommt mir vor als würde es ERGOThek schon immer geben. Kaum zu glauben, dass es erst seit einem Jahr existiert. Ich will jetzt mit euch feiern, dass ich vor einem Jahr diesen Schritt gewagt und mein Leben damit sehr bereichert habe. Ich hoffe ihr seid auch zufrieden damit was hier geboten wird und wie sich der Blog entwickelt hat, denn ich bin es. Ich hoffe es bleibt auch in Zukunft unterhaltsam und wir Lesen uns auch weiterhin regelmäßig.

Was mir am Herzen liegt …

Das Schreiben liegt mir am Herzen, genauso wie das Thema Film und alles was damit zu tun hat. Egal in welcher Form das Schreiben und die Filme werden immer zu meinem Leben gehören. Und das ist gut so. ERGOThek … das bin ich!

Vor einem Jahr …

… habe ich das geschrieben: „… Da ich ohnehin schon gerne über diese Lichtspiele, besser bekannt als Filme spreche und sie kritisiere, nachdem ich sie mit großer Aufmerksamkeit und mit jeder Faser aufgesaugt habe, dachte ich kann ich es gleich mit der Welt teilen … Denn manchmal sind sie so gut, dass ich am liebsten vor Freude tanzen würde, und manchmal sind sie so schlecht, dass ich heulen möchte!!! Und das kann ich unmöglich für mich behalten.“ … Ein Jahr später habe ich 151 Beiträge veröffentlicht, davon 73 Filmbesprechungen. An meine erste Besprechung erinnere ich mich als wäre es gestern gewesen. Das war HESHER. Die Besprechungen sind ein bisschen besser und vor allem professioneller geworden. Ich habe in diesem Jahr viel gelernt.

Aber genug der Worte … Lasst uns EIN JAHR ERGOThek feiern!!! Hoch die Gläser!

iloveergothek

Advertisements

15 Gedanken zu “EIN JAHR ERGOThek

  1. Gratuliere! Ein Jahr ist schon einmal ein guter Anfang 🙂

    Mir kommt es so vor, dass es die ERGOThek schon viel länger gibt, vielleicht auch weil du so regelmäßig veröffentlichst und es einen großen Überschneidungsbereich unserer filmischen Vorlieben gibt.

    Den NYC-Bericht fand ich auch klasse und hoffe auch in den kommenden Jahren so spannende und mit Leidenschaft geschriebene Einträge hier lesen zu können. Weiter so!

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank für die lieben und überaus erfreulichen Worte.

      Mir kommt das auch schon viel länger vor, aber es war eben ein sehr erfülltes Jahr! Das mit den Überschneidungen stimmt wohl … darum komme ich immer wieder sehr gerne bei dir zum lesen vorbei. 😀

      Gefällt mir

  2. Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Hätte aber auch schwören können, dass es die ERGOThek schon länger als ein Jahr gibt. Naja, Hauptsache es folgen noch viele!

    Bewahr dir weiter den Spaß an der Sache und schreib vor allem weiterhin so herzerfrischend ehrlich, euphorisch und unterhaltsam!

    Gefällt mir

  3. Ein Jahr ERGOthek. Mittlerweile sogar ein Jahr und eine Woche. Mir kommt es vor, als gäbe es dich schon seit immer, so unermüdlich, wie du schreibst. Darauf ein Toast! Mit Käse und Schinken.
    Gratulation!

    Gefällt mir

    1. Viel Dank lieber Thomas! JA! … es ist wirklich erst ein Jahr, kaum zu glauben. Mal gucken ob ich auch weiterhin so fleißig schreiben werde … Oh Toast mit Käse und Schinken … hätt ich jetzt gerne. 😉

      Was ist denn eigentlich mit deiner Seite los??? Umbau oder Kaputt?

      Gefällt mir

  4. Jetzt ist ERGOthek schon ein Jahr und eine Woche alt und ich kommentiere erst jetzt. Aber man kommt ja einfach zu nichts. 😉 Nun aber: Herzlichen Glückwunsch! Und ich freu mich sehr, dass es Dich in der Bloglandschaft gibt. (Und irgendwann lese ich dann auch noch Deine NY-Beiträge.)

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s