Kurz ist das neue Lang 3/16 – 2 mal Wohlfühlkino

Chef (2014, Jon Favreau)

Jon Favreau war für mich immer der Typ aus Very Bad Things. Seitdem ist er von meiner Bildfläche verschwunden, was wohl daran lag, dass er es sich auf dem Regiestuhl gemütlich gemacht hat. Er hat bei den ersten beiden Iron Man Filmen Regie geführt. Wußte ich nicht. Egal, jetzt ist die Bildungslücke ja geschlossen. Nun aber zu seinem appetitanregenden Film Chef oder zu Deutsch: (furchtbar wie eh und je) Kiss the Cook: So schmeckt das Leben (haha). Leute seht euch Chef auf keinen Fall mit Hunger im Bauch an, das ist nämlich kaum auszuhalten. Wenn man ihn allerdings mit vollem Magen zu sich nimmt, ist das einer der feinsten Wohlfühlfilme die ich kenne. Er fühlt sich wie eine warme Kuscheldecke an, wenn die Heizung ausfällt. Ohne viel Bemühen um eine großartige Story, dafür mit sehr viel gutem Essen und einer netten Vater-Sohn Beziehungskiste, macht er genau das was er soll. Er unterhält auf angenehme Weise. Kein 5 Gänge Menü, aber ein kleiner Leckerbissen, genau auf den Punkt.

About Time (2013, Richard Curtis)

Diesen Film wollte ich schon so unfassbar lange sehen. Leider kam aber immer wieder etwas dazwischen. Immer mehr Zeit verging und so kam es, dass einer nach dem anderen, von euch, About Time noch vor mir zu sehen bekam, und irgendwie fand ihn auch jeder gut. Spätestens nachdem dieser wunderbare Domhnall Gleeson in aller Munde zu sein schien, und ich ihn bisher nur in Nebenrollen erleben durfte, steigerte sich meine Neugier ins Unermessliche. Dann war es endlich soweit, das langersehnte Zusammentreffen fand statt. Und ich bin nicht enttäuscht. Die Idee ist schön, und Domhnall Gleeson ein herzallerliebster Zeitreisender. Es hatte alles seine Richtigkeit, es war nur alles SEHR viel. Als sie sich gekriegt hatten, er und sie, hatte der Film noch eine Restzeit von über einer Stunde … und ich dachte mir: „Bei der bisherigen Entwicklung, muss da ja noch sehr viel kommen“. Und der Film ging immer und immer weiter, und erzählte über einen sehr viel längeren Zeitraum, als ich erwartet hatte. Schlußendlich kam ein schönes Märchen dabei heraus, bei dem ich mir am Ende zwangsläufig denken musste: „And they all lived happily ever after.“ Ein paar Ecken und Kanten hätten ihm nicht geschadet, nichtsdestotrotz ein guter Film, und sogar ein guter ZeitreiseFilm.

Advertisements

20 Gedanken zu “Kurz ist das neue Lang 3/16 – 2 mal Wohlfühlkino

  1. Man, über About Time stolpere ich hier in den Blogs alle paar Monate und nach einigen Sekunden ist er wieder aus meinem Gedächtnis verschwunden. Deshalb habe ich den immer noch nicht gesehen. Wird langsam mal Zeit, im wahrsten Sinne des Wortes.

    Gefällt 1 Person

  2. Bei dem „Kiss the Cook“-Film hat mich ja tatsächlich der doofe deutsche Titel abgeschreckt. Aber jetzt merke ich mir, dass man den ruhig mal gucken kann, wenn man Lust auf was Wohlfühliges hat. Und satt ist.

    Schön, dass dir auch „About Time“ gefallen hat, den mochte ich auch gerne 🙂 Und von Domhnall Gleeson werden wir bestimmt noch einiges hören und sehen (zu recht!)

    Gefällt 1 Person

    1. Ist oft so. Leider. Man sollte diese Leute die sich das ausdenken verklagen. Ich hoffe noch gaaaanz viel Domhnall (wie spricht man diesen Namen überhaupt aus?) sehen zu dürfen in der Zukunft. ❤

      Gefällt mir

  3. Toll, ich sollte meinen Reader mal von alt zu neu lesen, dann würde ich dich nicht zulabern, dass du über diesen Film schreiben sollt, sondern würde einfach sehen, dass du das schon gemacht hast.

    Weißt du warum ich „About Time“ so liebe? Es ist keine RomCom, sondern es ist einfach ein Film übers Leben. Deswegen mochte ich es, dass es noch solange weitergeht, nachdem sie sich kriegen. Generell finde ich die Rachel & Dohmnall ein tolles Paar, aber noch viel toller finde ich die ganzen familiären Beziehungen. Die Schwester! Ich liebe sie (was aus Identifikationsgründen wahrscheinlich jetzt keine große Überraschung ist). Die bescheuerten Eltern. Es ist einfach ein ehrlich rührseliger Film.

    Gefällt 1 Person

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s