ERGOThek … SO WAR MEIN FEBRUAR

ERGOThek ... SO WAR MEIN FEBRUAR

kino: flight, a good day to die hard

blu-ray: prometheus, das fenster zum hof, nummer 5 lebt, another earthmicmacs, harry brown, safe house

… dann gab es filme die ich gesehen habe, über die ich aber nicht schreiben wollte, konnte, mir dazu die zeit fehlte, oder ich es für unwichtig hielt …

the king’s speech … hat mir einfach nicht richtig gefallen. ich wusste nicht was ich darüber schreiben soll, weil er keinerlei gefühle in mir wecken wollte … sad but true.

rosemary’s baby … leider mittendrin eingeschlafen

der kleine horrorladen … war echt suuuuper, aber mir wollte irgendwie nicht genug einfallen, außer dass er echt nett und witzig war. die extras auf der bluray sind übrigens extraklasse. da erfährt man so einige interessante dinge …

serie: same like last month … ich kann fast ganz darauf verzichten. sieht so aus, als würde ich meine langjährige sucht langsam überwinden. dem zeitmangel sei dank …

bester film im februar: another earth

filme übrig auf der ‚to see‘ – liste: ich befürchte, es sind wieder mehr geworden …

buch: mechanik der herzens done!… nicht das beste buch, das ich gelesen habe, aber dennoch sehr interessant geschrieben, und es hat ein paar sehr hübsche stellen, die mich zum schmunzeln gebracht haben …

„setzt sich die panikmechanik in gang, beginnt mein herz zu rattern, und ich werde zu einer rasenden dampflok, deren räder es in den kurven von den gleisen hebt. ich jage auf den schienen meiner angst dahin. wovor habe ich angst? vor mir? nein, vor mir ohne dich, madeleine! panik packt mein herz, mechanische panik. du hast mich gewärmt. unsere letzte umarmung ist noch nicht erkaltet, aber ich friere schon jetzt, als wäre ich dir nie begegnet, damals, am kältesten tag aller zeiten“

mein herz reißt sich los und entflieht seinem gefängnis. es pulsiert durch die adern und schießt in den kopf, wird zum gehirn. es ist überall, in jedem muskel, es erfüllt mich bis in die fingerspritzen! hellstes sonnenlicht. eine rosa krankheit mit roten flecken“

fotos: ich liebe instagram immer noch heiss und innig und immer mehr! ab jetzt gibt es hier immer meinen monatsrückblich in alter instagram manier …

742a0-filmischeskopie
1 augmented reality – die erweiterte realität der bluray hüllen … geiler scheiß
2 new in … die ‚to see‘ liste lässt grüßen
3 wir lieben imax

51e1d-andere

1 lesestoff
2 lesestoff die zweite … das aktuelle buch ist ein ratgeber
3 ich bastle seit neuestem filmcollagen (auf die oldschool art und ohne photoshop)… das ist das ergebnis

dcebe-zuhause

1 alles voller bäume
2 eine besondere ecke
3 kämpf sonne … du kannst es schaffen!

3d02e-lieblingsneu

1 schal … nichts geht über schwarz-weiss (außer bei filmen)
2 ich liebe meine schuhe
3 labbit by kidrobot … das coolste tier ever seen
4 die bescheidene deloreansammlung (die liebe ich wirklich sehr)
5 nintendo und supernintendo (childhood)
6 mein oscar in bester gesellschaft

ich frage mich:

– warum bon jovi nicht nach crossroads aufgehört hat …<
– warum so viele menschen rihanna gut finden … denn ich habe eine besondere abneigung gegen diese frau. bäh

sonstige highlights: the academy awards – wie jedes jahr, habe ich mit spannung auf dieses ereignis gewartet, es aufgenommen und den ganzen tag versucht den medien aus dem weg zu gehen um ja die ergebnisse nich zu erfahren … die dann eh, wie jedes jahr, nicht wirklich so ausgefallen sind wie ich mir das wünsche … ist aber auch schwer da mitzufiebern und mitzuraten, wenn die hälfte der filme bei uns noch gar nicht läuft. aber ich freue mich trotzdem wieder drauf! gut fand ich:

– walz für beste nebenrolle natürlich
– tarantino für bestes originaldrehbuch
– ang lee für beste regie
– und seth macfarlane – besser als billy crystal

fazit zum februar: weniger ist mehr … ich habe mir zuviel vorgenommen in letzter zeit und vor allem im letzten monat … bei der nächstern gelegenheit muss mal wieder ausgemistet werden. prioritäten müssen neu geordnet werden … und jetzt: auf geht’s in die HAUPTSTADT …

ausblick: es wird neues geben … ich werde versuchen, meine vorlieben ein wenig in szene zu setzten.

Advertisements

2 Gedanken zu “ERGOThek … SO WAR MEIN FEBRUAR

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s