LIEBSTER AWARD von der Singenden Lehrerin

Liebster Blog Award #6 kommt von der Singenden Lehrerin und wäre an und für sich nicht verpflichtend. Den darf ich beantworten wenn ich möchte. Und ich möchte. Danke für die Nominierung meine Liebe. Ich wünsche auch hier wieder viel Spaß mit meinen Antworten auf die Fragen der Lehrerin.   

1. Wie viel Zeit verbringst du mit Social Media (Blog, Facebook, Twitter…)? Jetzt mal ehrlich! 😉

Sehr viel. Unter der Woche bei jeder Gelegenheit, fast in jeder freien Minute, vor allem als Lückenfüller. Am Wochenende sehr viel weniger. Da kann ich dann gut stundenlang darauf verzichten. Ich gebe zu, ich bin einer dieser Menschen die mit ihrem Smartphone eine untrennbare Verbindung eingegangen sind.

2. Hast du einen selbst veröffentlichten Artikel, der dir besonders am Herzen liegt? Warum?

Mir liegen absolut alle meine Artikel am Herzen, weil in jedem einzelnen sehr viel Arbeit und Herzblut steckt. Ich veröffentliche nichts Hals über Kopf. Im Gegenteil, ich lasse mir immer sehr viel Zeit. Erst wenn alles gut durchdacht und auf Herz und Nieren geprüft wurde, darf es das Licht der öffentlichen Welt erblicken. Somit … nein da gibt es keinen Artikel der mir in dem Sinne besonders am Herzen liegt. Ich liebe alle meine Kinder gleichermaßen.

3. Würde es dich manchmal interessieren, eine/n befreundete/n Blogger/in live zu treffen? Oder trennst du strikt dein virtuelles und reales Leben?

Ich wäre nicht abgeneigt. Virtuelles und reales Leben muss nicht strikt getrennt werden.

4. Mit welchem Ziel/Wunsch hast du mit dem Bloggen begonnen? Hast du das Ziel erreicht?

Mit dem Wunsch meinen Schreibstil zu verbessern. Ziel erreicht!

5. In Perfect Sense verliert die Menschheit alle Sinne, es beginnt mit dem Geruchssinn und endet mit dem Sehvermögen. Welcher Sinn ist euch am wichtigsten, welchen würdet ihr bis zuletzt bewahren wollen?

Da ich ein sehr visueller Mensch bin, ist die Antwort für mich ganz klar: Sehvermögen. Der Film steht übrigens schon sehr lange auf meiner Watchlist.

6. Auf Conventions zu gewissen Serien gibt es oft die Möglichkeit, für eine stattliche Summe ein Meet & Greet (30 Minuten, ca. 15-30 Fans) mit einem Schauspieler aus der jeweiligen Serie zu ergattern. Gibt es eine/n Schauspieler/in (oder einen anderen prominenten Menschen), für den/die du JEDE Summe zahlen würdest (alternativ: wo läge die Höchstgrenze?), nur um ihm/ihr einmal eine halbe Stunde ganz nah zu sein (wenn auch nicht ganz allein! ;))? Wenn ja, worüber würdest du mit ihr/ihm reden wollen?

Langer Frage kurze Antwort. Ich habe nicht wirklich das Bedürfnis einen Star zu treffen, geschweige denn Geld dafür zu zahlen. Für mich sind das auch nur Menschen. Würde es sich aber zufällig mal ergeben, würde ich das schon ganz witzig finden, und da ist es mir auch egal wer es ist.

7. Magst du offene Enden bei Filmen, Serien, oder Büchern? Warum (nicht)?

Ich liebe offene Enden. Die Erwartungen an ein Ende sind immer sehr groß und werden meistens nicht erfüllt. Ein offenes Ende ist sehr viel besser, als ein Schlechtes oder mittelmäßiges. Ein Gutes ist mir aber immer noch lieber als ein Offenes. In meinem Bericht zu „Enemy“, habe ich kürzlich ein bisschen über die hohe Kunst der Interpretation philosophiert.

8. Schaust du Serien und Filme ausschließlich/meistens/gelegentlich/nie im Original?

Erst mal muss ich sagen, ich mag die Frage so gar nicht gern, denn ich bin da ehrlich gesagt recht offen. Wenn ich einen Film oder eine Serie unbedingt sehen will, dann nehme ich was ich kriegen kann. Einzig bei Comedy Serien wie z.B. „How I met your mother“ ist klar, dass die echt guten Witze in der Übersetzung verloren gehen. Da bekommt man mit der Synchro zum Teil eine ganz andere Serie. Auch bei „Friends“ ist der Unterschied enorm. Vor allem bei Chandler, der fast ausschließlich in Witzen und Wortspielen kommuniziert.

9. Gibt es ein Genre – egal ob Film, Serien, oder Bücher – , um das du einen großen Bogen machst?

Nicht wirklich. Ich bin zwar kein Freund von Mittelalter Verfilmungen und Kostümfilmen im Allgemeinen, aber so pauschal lehne ich das Ganze auch nicht ab. Es gibt in jeder Filmischen Nische gute und schlechte Sachen.

10. Hattest du als Kind/Jugendliche einen eigenen Fernseher oder habt ihr als Familie zusammen ferngesehen?

Ich hatte erst als Jugendliche einen eigenen Fernseher, habe aber auch davor schon alleine ferngesehen, da meine Eltern nie große „Fernseher“ waren. (sagt man das so, Frau Lehrerin?)

11. Wie stehst du zu deutschem Fernsehen?

Auf das deutsche Fernsehen bin ich gar nicht gut zu sprechen. Das einzige was ich mir noch hin und wieder ansehe ist das „Das perfekte Dinner“ und meine Guilty Pleasures „Germany’s next Topmodel“ und „Shopping Queen“. Alles andere ist einfach nur zum Fremdschämen. Leider.

Hier nochmal alle bisherigen Awards im Überblick:

LIEBSTE_R AWARD von Filmlöwin
LIEBSTER AWARD von Filmschrott
LIEBSTER AWARD von Friedl Von Grimm’s TRIVIAL
LIEBSTER AWARD von MOVIE.LOVE.Undying.
LIEBSTER AWARD VON Filme, Bücher & Mehr

Advertisements

7 Gedanken zu “LIEBSTER AWARD von der Singenden Lehrerin

  1. Ich stelle fest, dass wir zusammen fernsehen gucken könnten. Denn du hast da so ziemlich die einzigen Sendungen aufgezählt, die ich im TV schaue (von Serien mal abgesehen). Shopping Queen nicht mehr so, weil ich da einfach nie zuhause bin, aber GNTM und Perfektes Dinner öfter mal. GNTM ist die Portion Zickenkrieg, die ich im real life nicht brauche. Aber sehr lustig XD Ansonsten bin ich immer sehr fasziniert von den tollen Kleidern, in die die Mädels sich reinschmeißen dürfen und den fantastischen Fotos.
    Ansonsten schaue ich echt nix … nagut. Samstag früh läuft die 2000. Wiederholung von X-Factor. Das muss beim Frühstück geguckt werden XD
    Thema Fernsehqualität hatten wir ja schon mal – ich vermisse mein Kindheits-Vormittagsprogramm …

    Gefällt 1 Person

    1. Oh wie schön. Ein Mädelsabend mir dir und GNTM wäre ja der Hammer! 🙂 Vl. schaffen wie es bei der nächsten Staffel. 🙂 Shopping Queen schaue ich übrigens immer nur am Samstag (wenn ich ein bisschen Zeit übrig habe), da kommt immer die ganze Woche am Stück. X-Factor läuft echt immer noch? Krass! Das habe ich früher auch gerne geschaut … Tja, die alten Zeiten kommen wohl nicht wieder. 😦

      Gefällt mir

      1. Ich denke auch, dass das klasse wäre. 😀
        Und danke für den Tipp – habe ich gar nicht gewusst, dass das dann in der Wiederholung läuft – muss ich in Zukunft dringend nachholen 🙂
        X-Factor läuft noch … aber natürlich die ganzen alten Folgen. Manche kenne ich auswendig XD aber es macht Spaß das wieder zu sehen. Das war ein tolles Format. Könnten sie heute wieder machen sowas …

        Gefällt 1 Person

  2. Freut mich, dass du noch mitgemacht hast – trotzdem der VIELEN Nominierungen! Und obwohl du meine Frage 8 nicht so magst. Ich gebe zu, dass ich da wohl inzwischen zu den „Snobs“ gehöre, denen keine Synchro ins Haus kommt. Aber ich habe halt auch das Glück, dass ich in einer Stadt mit gutem diesbzgl. Kinoangebot lebe und lauter Freunde habe, die auch Filme im Original schaun. Nur skandinavische Krimis schaue ich mit meinem Freund auf Deutsch, denn er mag keine Untertitel. Sonst würde ich auch die wohl im Original mit Untertiteln schaun.

    Ich finde aber, als Englischlehrerin darf ich das durchaus verfechten… 😉

    „Erst als Jugendliche“ einen eigenen Fernseher – ich stelle immer wieder fest, wie anders ich aufgewachsen bin. Ich hatte erst einen eigenen Fernseher, als ich ausgezogen bin. Zu deiner Frage – ich bin ja keine Deutschlehrerin 😉 -, aber „Fernseher“ können meines Erachtens auch Personen sein… 😉

    „Perfect Sense“ ist sehr sehenswert! 🙂

    Gefällt mir

    1. Hab ich sehr gerne gemacht. Die Fragen waren auch sehr schön.

      Ich kann das sehr gut verstehen wenn man Verfechter des OVs ist. Synchro kommt an das Original niemals ran. Wenn ich einen Film im Original kenne und ihn das mit der Synchro ansehe, stellt es mir auch regelrecht die Haare auf. Aber solange man die OV nicht kennt, ist die Synchro gar nicht so schlimm. 😉 Ich lebe noch in einen Gegend wo der „Trend“ noch nicht angekommen ist, weder bei den Kinos (wobei es da langsam wird) noch bei den Menschen. Mal sehen was die Zukunft bringt.

      Gefällt mir

Was meinst du dazu? (Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deines Namens und deiner E-Mail-Adresse durch diese Website einverstanden. *)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s