Blogparade: “Älter als ich” — Filme aus einer anderen Zeit

blogparade-booleana-aelter-als-ich

Ich denke diese Parade bedarf keiner großen Erklärung. Der Titel ist Programm. In meinem speziellen Fall sprechen wir über Filme die vor 1980 „geboren“ wurden. Ausgedacht hat sich diese sensationelle Parade meine liebste Miss, die Miss Booleana. Die Regel besagt: „Stellt bitte 10 Filme vor, die ihr für die “bes­ten alten Filme” hal­tet. Die Filme müs­sen älter als ihr selbst sein. (Im Zwei­fels­fall zählt das Erschei­nungs­da­tum im Pro­duk­ti­ons­land des Films.) Nennt mir bitte außer­dem einen Film, den ihr beson­ders mögt, der genau aus eurem Geburts­jahr stammt — also quasi ‘mit euch zusam­men gebo­ren wurde’.“ 

gleich alt wie ich: 1980

Ich starte mal mit dem Film der 1980 mit mir zusammen geboren wurde. Aus aktuellem Anlass, habe ich mich für „Das Imperium schlägt zurück“ entschieden. Die Wahl fiel mir allerdings auch nicht schwer, denn ich musste feststellen, dass 1980 nicht sehr viel wirklich Gutes zu bieten hatte, zumindest nicht viel Großartiges das ich kenne.

Filme die älter sind als ich

Ich werde mich kurz fassen. Und da ich über fast alle von diesen Filmen schon etwas geschrieben habe, werde ich es mir einfach machen und den schönsten Absatz aus der schon vorhandenen Besprechung kopieren. Die Auflistung erfolgt chronologisch, versteht sich.

1946 – Ist das Leben nicht schön? (F. Capra)

Ob das Leben nicht schön ist? Aus meiner Sicht … Ja … in all seiner Hässlichkeit. Der Film ist es auf jeden Fall. Diese Filme von früher sind einfach wundervoll. So anmutig und prachtvoll. Zum träumen schön und so geschmackvoll bieder, grundanständig ja fast heilig und trotzdem witzig. Diese Art von Filmen für die ganze Familie gibt es heute definitiv nicht mehr. Mehr dazu?

1955 – Das Fenster zum Hof (A. Hitchcock)

Ein glanzvolles Erlebnis, diesen alten filmischen Kunstwerken beizuwohnen. Das war eine Zeit in der wert auf Anstand und Moral gelegt wurde. Die Menschen waren wunderschön, anmutig und perfekt gekleidet … ach, wäre die heutige Welt doch nur ein bisschen so, wie diese Filme … Mehr?

1957 – 12 angry men (S. Lumet)

Es gibt noch den einen Menschen, der denkt und die Anderen, wenn es sein muss, zum Denken zwingt. Henry Fonda als Geschworener Nummer 8 – Architekt (ich finds so schön, dass er Architekt ist) der die Stimme des menschlichen Gewissens erhebt, die immer leiser zu werden droht. Herrlich! Auch hierzu habe ich mal mehr geschrieben. 

1960 – Psycho (A. Hitchcock)

Hitchcock schaffte damals etwas das heute vermutlich kaum ein Filmemacher zu Stande bringen würde. Eine unfassbar dichte Atmosphäre, die den Zuschauer keine Sekunde lang loslässt. Unbehagen, Kälte, das Gefühl das etwas nicht stimmt. Das schafft er allein mit gekonntem Erzählstil und einem einmaligen Spiel mit Licht und Schatten. Atemberaubend mysteriös und sagenhaft stimmungsvoll, und das ohne ekelhaft oder erschreckend zu sein. Diesen Film zu sehen ist ein außerordentlich befreiendes Gefühl. Mehr?

1963 – Die Vögel (A. Hitchcock)

Herr Hitchcock scheint mich wohl sehr zu beeindrucken, und ich kenne nicht einmal annähernd alle seine Filme. Irgendwann … Kommt Zeit kommt Hitchcock. Ich freue mich schon darauf. Die Vögel leben für mich auch von der wunderbaren Horrorstimmung ohne ekelhaft oder grausam zu sein. Hitchcock eben. Der Meister des Horrors. Er hat einfach all meine Bewunderung.

1967 – Reifeprüfung (M. Nichols)

Schön erzählte Geschichte mit perfektem Soundtrack (ich bin nämlich bekennender Simon & Garfunkel Fan). Mehr fällt mir an dieser Stelle leider nicht ein, außer ein toller Film.

1968 – 2001: Odyssee im Weltraum (S. Kubrick)

Damals habe ich geschrieben: „Ich werde bestimmt irgendwann mehr darüber schreiben können, aber vorerst fallen mir dazu nur Adjektive ein wie (in alphabetischer Reihenfolge): abgerundet – abgestimmt – angenehm – anmutig – ästhetisch – besonders – gepflegt – geschmackvoll – formvollendet – harmonisch – kleidsam – kultiviert – kunstvoll – stilvoll – vollendet – wunderschön“ … Da kam bis heute nicht mehr. Aber was solls, das trifft es schon ganz gut, finde ich.

1971 – Uhrwerk Orange (S. Kubrick)

Ich müsste ihn dringend nochmal sehen, aber ich weiß dass das der Film war der mich wirklich sprachlos zurückgelassen hat. Denn hier schafft Kubrick das richtige Maß an Gewalt, Schönheit und Wahrheit zusammen kommen zu lassen. Ein Meisterwerk das Seinesgleichen sucht.

1976 – Taxi driver (M. Scorsese)

FILM … PUR. EINE SO EINFACH ERZÄHLTE GESCHICHTE. Ein brillanter De Niro. Ein noch ganz junger unverbrauchter Martin Scorsese. Wenn sich ein Regiseur und ein Schauspieler gefunden haben, ist das etwas ganz besonderes. Travis Bickle ist nämlich genauso so wie er sein soll …

Wer kennt es nicht: “You talkin’ to me? … Then who the hell else are you talking … Well I’m the only one here. Who the fuck do you think you’re talking to?”

1979 – Manhattan (W. Allen)

[first lines] [music: the opening of Gershwin’s Rhapsody in Blue. Voiceover] Isaac Davis: “Chapter One. He adored New York City. He idolized it all out of proportion. Eh uh, no, make that he, he romanticized it all out of proportion. Better. To him, no matter what the season was, this was still a town that existed in black and white and pulsated to the great tunes of George Gershwin. Uh, no, let me start this over …” Und genauso ist MANHATTAN. Schwarz-Weiß mit Musik von Gershwin. Toll. Mehr dazu?

Advertisements

17 Gedanken zu “Blogparade: “Älter als ich” — Filme aus einer anderen Zeit

  1. Viel Hitchcock. Und das auch völlig berechtigt.

    12 Angry Men muss ich mir ja unbedingt mal angucken. Ich habe den als Kind mal gesehen, vor gefühlt tausend Jahren und kann mich eigentlich an nichts mehr erinnern. Aber irgendwie verschwindet der Film immer aus meinem Gedächtnis, wenn ich mal wieder in den Onlineshops unterwegs bin.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja. Und ich muss aber noch so viel nachholen. In ein paar Jahren, wenn ich die alten Filme die ich noch sehen will gesehen habe, würde die Liste bestimmt ganz anders aussehen …

      Gefällt mir

  2. Hab mich riesig gefreut, dass du teilgenommen hast. 😀
    Und ich finde die Idee schön, dass du Teile aus deinen bisherigen Rezensionen verwendet hast, ich tue das auch oft und bilde mir ein keiner merkts. Außerdem ist das dann quasi ein Best-Of Ergothek, oder? 🙂
    Da sind sehr viele dabei, die ich sehr mag wie die Hitchcock-Filme oder Odyssee ins Weltall und auch einige, die ich endlich mal sehen sollte wie Uhrwerk Orange!
    Volle Zustimmung bei deinen Worten zu Hitchcock. Der Mann hat noch gewusst wie man Filme dreht im Gegensatz zu dem vielen Torture Porn, der irgendwann rübergeschwabbt ist …

    Gefällt 1 Person

    1. Na wenn meine LieblingsMiss schon so ne tolle Parade veranstaltet … Ist doch Ehrensache. Stimmt hehe. Ich hätte es aka Best-Of ERGOThek nennen sollen.

      Gabs eigentlich schon eine Auswertung? Bei allem was ich so täglich zu erledigen habe, geht das BlogsLesen total unter, was mir fast das Herz bricht alle die tollen Artikel zu verpassen. 😥 Aber es kommen wieder bessere Zeiten, bald … hoffe ich.

      Gefällt mir

      1. Awww ❤ Würde dich auch gern wieder öfter in den Kommentaren lesen 😉 Aber das wird schon. Und dafür hast du deinen großartigen kleinen Mann 😉 Wollte dir gerade raten den Blogfeed zu entschlacken (auch wenn das irgendwie wieder grausam ist) und zu einem anderen Feedreader zu wechseln, weil mir das neulich extrem viel gebracht hat. V.A. Zeitersparnis. Aber du bist ja schon bei Feedly, oder!? Kann mich noch erinnern, dass wir darüber geschrieben haben.

        Jaaa – die Auswertung ist erst seit ein paar Tagen online. Tada: http://miss-booleana.de/2016/01/21/auswertung-blogparade-aelter-als-ich-filme-aus-einer-anderen-zeit/
        Und hat meine Watchlist um so ca 50 Filme erweitert … ich weiß noch nicht, ob ich deswegen lachen oder weinen soll XD

        Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s