TOP 10 Film/Serienrollen, die meinen Männergeschmack beeinflussten

top10

Die liebe Franzi von FriedlVonGrimm hat eine Liste erstellt die sie liebevoll: „Wie Filme meinen Männergeschmack ruinierten … Oder: Wie ich in einer cinephilen Familie aufwuchs und die prägenden Jahre als Testobjekt meiner älteren Brüder überlebte“ … genannt hat. Der Titel sagt wohl alles, da bedarf es keiner weiteren Erklärung. Jedenfalls wollte sie von mir wissen, wie mein Männergeschmack durch die Männerrollen in Filmen bzw. Serien beeinflusst wurde. Kann sie haben. Dann starten wir gleich mal durch. Meine lieblings-Männerrollen in Chronologischer Reihenfolge und zwar so chronologisch wie ich die Filme / Serien gesehen habe.

1. Marty McFly aka Michael J. Fox

martin-marty-mcfly-31922

Um welchen Film es sich handelt ist klar, oder? Ein kindliches Schwärmen das nicht näher erörtert zu werden braucht. Kürzlich hatte ich schon mein BRAVO Star Album hier mit euch geteilt. Marty McFly ist witzig und süß und erlebt faszinierende Abenteuer, ein Traummann für jede 7-Jährige, trotzdem hat Marty aka Calvin ala Clint auch in meinem erwachsenen Herzen einen großen Platz.

2. Jordan Catalano aka Jared Leto

jordancatalano

Für die die es nicht wissen – Jordan Catalano ist der 90er Serie „My so called Life“ entsprungen. Ein verträumter, sehr lässiger Typ in 90er Klamotten, mit 90er Frisur, der auch noch in einer Band Gitarre spielt. Ich war lange Zeit in diese Harte Schale – Weicher Kern – Kurt Cobain Typ verliebt. In jeden von denen. Heute bin ich zwar im Herzen immer noch Bestandteil dieser Generation X und mag ihre Werte immer noch, aber in Wirklichkeit bin ich erwachsen geworden (zumindest dem Alter nach) und finde mein Leben und meine Umwelt gar nicht mehr so schlecht und deprimierend. So faszinierend es auch war ihn zu beobachten und sich jedes Mal zu fragen „Was denkt er wohl gerade?“ hat Jordan Catalano auch seine Schwächen. Er ist leider etwas wenig bedacht und das hat mich immer ein bisschen an ihm gestört, aber als Teenager ist man da eher auf den äußeren Eindruck bedacht, vor allem wenn man so ein wunderschönes Weltschmerz-Gesicht vor sich hat.

3. Troy Dyer aka Ethan Hawke

44

„Reality Bites“ ist der vorzeige 90er Generation X Film und Troy Dyer der vorzeige Generation X Mann. Und im Gegensatz zu Catalano ist dieser hier sogar sehr smart. Er ist dieser Typ in Perfektion. Besser hätte ich ihn mir nicht mal ausmalen können. Damals wäre ich Troy Dyer bis ans Ende der Welt gefolgt. Ich bin heute noch davon überzeugt, dass Ethan Hawke tatsächlich so ist wie Troy Dyer. Außerdem hoffe ich seit damals immer noch auf die Paarung Ryder – Hawke, denn ich war nicht nur in Troy Dyer verliebt, ich wollte auch so sein wie Lelaina Pierce aka Winona Ryder. Als ich dann den Non Plus Ultra Typen gefunden hatte, war es auch schon vorbei mit diesen traurigen, weltschmerzgesichtigen, fetthaarigen Typen, an die ich auch heute noch wehmütig zurückdenke, denn als die 90er gingen, waren auch sie verschwunden. Übrigens ist mir so einer im echten Leben nie über den Weg gelaufen …

4. Mark Renton aka Ewan McGregor

tumblr_l96ivxVBD51qa3n4xo1_1280

Was ich mir da dabei gedacht habe, für den Hauptdarsteller in Trainspottig zu schwärmen, ist zuerst schwer nachzuvollziehen. Hat mich tatsächlich ein drogenabhängiger Typ fasziniert? Nein das war nicht der Grund für mein Schwärmen. Renton ist cool, witzig und er ist so schlau, sein durch den Drogenkomnsum angelerntes Wissen in etwas positives umzuwandeln. Ich mag Männer die Willen und Köpfchen besitzen. Tja und Ewan McGregor hat einfach das tollste Lächeln der Welt.

5. Clarence Worley aka Christian Slater

christianslater

Der tragische Held aus True Romance darf natürlich nicht fehlen. Die tragischen Helden, die aus Losern entstehen mag ich am liebsten. Der Amerikanische Traum quasi. Vom Loser zum Helden, oder wie ging der Spruch nochmal? Ja das ist es schon. Das finde ich gut.

6. Jack Skellington

g228275_u76967_jack

Nightmare Before Christmas (1993, Henry Selick) Das findet ihr eigenartig? Weil Mr. Skellington gar kein Mann ist? Aber wäre er einer, wäre er toll. Ein Mann mit Ideen und Idealen, der alles dafür tut sie zu verwirklichen. Ein starker Mann, der auch scheitern kann und trotzdem wieder auf den Füßen landet, der Gefühle zeigt und trotzdem Männlich ist. Der perfekte Mann. Nur schade dass er keiner ist … aber es wäre schön, wenn mehr Männer wie Jack Skellingon wären, denn die Sallys dieser Welt, brauchen alle ihre Jacks … Und die Jacks natürlich die Sallys. 

7. Neo aka Thomas A. Anderson aka Keanu Reeves

Neo_spoon

Ach Neo. Zurückblickend glaube ich, habe ich keinen der Filmmänner so sehr geliebt wie Neo. Den selbstlosesten aller Männer. Den Helden, der keine Sekunde an sich denkt und zu allem bereit ist. Davor habe ich großen Respekt und das finde ich sehr sexy. Leider kann man so einen Typen nur aus der Ferne bewundern, denn ehrlich gesagt … als Frau hat man da nicht viel davon. 

8. John Bender aka Judd Nelson

john-bender

Erst sehr spät, trat The Breakfast Club und damit dieser junge Mann in mein Leben. Aber ich weiß … hätte ich den Film gesehen als ich 18-19 war, wäre Bender der Traum meine schlaflosen Nächste gewesen. Ein wütender Teenager der durch seine lässige und abweisende Art nur seine verletzte Seele zu schützen versucht. So war ich auch mal und kann mich da wunderbar hineinversetzen. Bender und ich hätten uns toll verstanden. Wir wären füreinander da gewesen, hätten über alles sprechen können und hätten uns auf jeden Fall ineinander verliebt. Ich bin leider kein Befürworter des „Gegensätze ziehen sich an“ denn das ist zwar ein netter Gedanke und sieht in Filmen gut aus, aber auf Dauer hat das noch nie funktioniert. Wer will schon ein Leben voller Kompromisse? Darum fand ich die Paarung mit der Prinzessin am Ende etwas störend, aber es ist ja kein Echtes Leben, nur ein Film.

9. Donnie Darko aka Jake Gyllenhaal

donnie-darko-2001-03-g

Donnie ist weder Held, noch Rebell, seine Stärke besteht darin, dass er etwas verrückt und dadurch einzigartig ist. Sein geheimnisvolles Anderssein wirkt auf mich wahnsinnig faszinierend. Keiner ist wie er, er passt nicht diese Welt. Mit ihm könnte man tagelang über Gott und die Welt und vor allem über Zeitreisen philosophieren … in andere Sphären eintauchen.

10. Jack Shephard aka Matthew Fox

jack-dying-in-the-lost-finale

Am Ende meiner Männergeschmack Reise angekommen ist es Jack Shephard der alle diese faszinierenden Männer-Stereotypen in sich vereint. In 6 Staffeln Lost war er nie der Mittelpunkt für mich, obwohl er offensichtlich der Mittelpunkt der Serie war. Ich mochte immer mehr Locke und Charlie, auch Desmond und Sawyer. Es war nie Jack, der meine volle Aufmerksamkeit hatte. Jack war immer zu gut, zu fehlerlos, zu vernünftig … erwachsen. Und dann waren da die letzten Folgen der Serie und da sah ich ihn, den großartigen, intelligenten, selbstaufopfernden Menschen der er schon die ganze Zeit war. Und tatsächlich hat er die ganze Zeit über alles richtig gemacht, nur ich habe das nie gesehen. Die rebellischen, coolen Typen sind schön und gut und auch sehr interessant, aber auch die werden irgendwann erwachen. Die wenigsten bleiben für immer so wie sie in ihren 20ern waren. Und wenn sie das tun, wirkt das eher abschreckend als interessant. Jack Shephard ist das was man sich am Ende wünscht, wenn sich der von Filmen und Serien geprägte Männergeschmack gefestigt hat und unerschütterlich unveränderbar da steht. Am Ende ist es Jack, Jack Shephard ist das Ergebnis dieser Jahrelangen Studie, denn in Jack steck von jedem etwas …

Er erlebt Abentuer wie Marty McFly

Auch er hat oft diesen geheimnisvollen Blick, bei dem man wissen möchte, was er wohl gerade denkt, wie bei Jordan Catalano

Er bleibt cool und setzt sich für seine Rechte ein, wie Troy Dyer

Er ist entschlossen und nutzt sein Wissen wie Mark Renton

Er ist der absolut tragischste tragische Held, tragischer als Clarence Worley

Er tut alles für seine Mitmenschen wie Jack Skellington

Er setzt sein Leben aufs Spiel um andere zu retten wie Neo

Er hat auch seine Geheimisse die er für sich behält, die ihm diese raue Schale verpasst haben wie John Bender. Aber so offensichtlich dass man sie unbedingt knacken will um das zu sehen was da wirklich dahinter steckt.

Und ich bin mir sicher auch ein bisschen Donnie Darko steckt in ihm, dank der Insel

Und da sich mein Männergeschmack am Ende doch recht vernünftig entwickelt hat, und nicht von den Medien ruiniert wurde habe ich im echten Leben  weise gewählt. Ihr fragt euch sicher ob mein Mann so ist wie die medialen Männer, die meinen Geschmack geprägt haben. Absolut. Er ist mein Held und mein bester Freund. Er ist der rebellische Jugendliche aus dem sich ein wunderbarer erwachsener Mann entwickelt hat … und daran bin ich wohl nicht ganz unschuldig. 😉 Ach und er teilt natürlich meine Filmleidenschaft, was zwar optional ist aber auf jeden Fall dazu beigetragen hat, dass ich mich in ihn verliebt habe. 

In diesem Sinne wünsche ich einen

sonntag

Advertisements

30 Gedanken zu “TOP 10 Film/Serienrollen, die meinen Männergeschmack beeinflussten

  1. Mit dieser wundervollen Auswahl und den genannten Begründungen sind Deine Sympathie-Punkte bei mir gleich noch mal um ein vielfaches gestiegen. Über Zeitreisen philosophieren wollen, die wahren Stärken unterschätzter Männer-Typen erkennen können und diese Männer auch noch dafür mögen: das zeugt nicht nur von guter Beobachtungsgabe sondern auch von einem individuellen Charakter. Und das hat sich alles seeeehr schön gelesen. Toll und kaum zu glauben dass ein olles Stöckchenspiel einen so lesenswerten Text hervorbringen konnte. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ich danke dir so sehr für deinen Kommentar. Jetzt weiß ich wieder warum sich das Bloggen lohnt. Ich bin erfreut, gerührt und überaus glücklich solche Worte von dir zu lesen … denn ich habe wirklich viel Herzblut in diesen Artikel gesteckt. 😉 Es ist ein schönes Gefühl wenn es sich lohnt.

      Gefällt mir

  2. Also bis auf die 7 und die 10 hast du mich echt umgehauen. Kann die Auswahl absolut nachvollziehen und bin jetzt erstmal wieder hart am Schwärmen.
    Mein Liebling bei Trainspotting ist übrigens Sick Boy.^^
    Und das du auch den guten Jack Skellington gewählt hast ist auch verständlich, da ja der gute Danny Elfman ihn singt. Und der ist ja nun mal heilig. ^^
    Danke für deine tolle Liste!

    Gefällt mir

    1. Echt? Richtig umgehauen? Stark!

      Ja für Jack Shephard bist du wohl noch zu jung. Ich weiß auch erst seit Kurzen seine Qualitäten zu schätzen. 😄

      Danke dir vielmals fürs Ausdenken!!! ❤

      Gefällt mir

      1. Weise musst du dafür nicht werden, davon mal abgesehen dass du es (wie ich finde) eh schon bist. 🙂 Ich sag das nur deswegen, weil ich selbst von mir überrascht war als ich gemerkt habe dass ich mit 34 (!) am Ende doch auf den „perfekten Schwiegersohn“ stehe. 😉 Dachte nur dass könnte bei jedem der Fall sein … muss es aber natürlich nicht.

        Gefällt mir

      2. Ahaha, ah okay. Ich fühle mich geehrt.

        Du bist die erste, die ich in Kenntnis setzte, wenn ich mich ernsthaft Binde. Dann können wir das mit dem Typ Mann namens perfekter Schwiegersohn nochmal aufgreifen. *lach*

        Gefällt mir

  3. Sind ja einige Sahneschnittchen dabei. Bis auf die 3 und die 10 könnte ich mich mit allen anfreunden. Bei der 10 war es dann doch eher Desmond oder Sawyer. OK, es lag an der Optik…. wobei beide ihre durchaus guten Seiten und interessanten Eigenschaften hatten, die sie so faszinierend machten.

    Gefällt mir

  4. Zu Reality Bites: Bei mir war es (logischerweise) genau anders rum – aber wie konnte man sich bei dem Film auch nicht in Winona Ryder verlieben? Und wenn der Film morgens zu seltsamen Uhrzeiten mal im Fernsehen läuft – ich bleibe jedes Mal wieder hängen.

    Gefällt mir

  5. Eine Liste, die ich nicht anders von dir erwartet hätte — am meisten freut mich deshalb das wohl unerwartetste Finale, weil ich Jack als loyalen, vertrauenswürdigen, tragischen Helden darin nicht erwartet hätte. Finde ich wirklich famos! 🙂

    Achja, und Clarence Worley hier zu finden freut mich auch sehr, ebenso wie Mark Renton und und und… toll!

    Gefällt mir

  6. Eine großartige Liste, die definitiv zu dir passt 🙂 Ein „Yay!“ für Jack Skellington und Jake Gyllenhaal – letzteren finde ich in fast jeder Rolle wunderbar. Und mit Marty McFly in der Liste merkt man wieder, wie fasziniert du von der Trilogie bist!

    Gefällt mir

  7. Wundervolle Liste und sehr schöne Idee. Schön, dass Neo endlich mal wieder seinen Platz gefunden hat. Über Renton habe ich mich auch gefreut. Und was ganz und gar nicht verwundert: Der gute alte Marty. 😉

    Gefällt mir

  8. Hach, tolle Liste. Mal abgesehen von den damit verbundenen Filmen und Schauspielern (und einigen kleineren Überschneidungen mit meiner Liste, die noch online gehen muss) fand ich ja deine Schlussfolgerung zu Jack Shepherd richtig episch. 😀 😉 ❤
    Und deine Worte zu deinem Mann … hach, Mensch. Das möchte ich auch bald mal von einem Mann an meiner Seite sagen können. Den muss ich aber noch finden.

    War das jetzt ein Spoiler für Breakfast Club? Ein kleiner? Wer konnte auch ahnen, dass irgendjemand (ich ahnungsloses Geschöpf) den noch noch gesehen haben könnte … . Ich hab das Gefühl alle haben den gesehen 😄 Schlimm.

    Gefällt mir

    1. Ich bin schon soooo auf deine Liste gespannt! Ja diese Schlussfolgerung hat mich selbst ein bisschen überrascht und auch gerührt. 😉

      Ich wünsche natürlich jedem, dass er seinen Deckel findet. Bei dir mache ich mir da auch keine Sorgen. Du wählst sicher weise. 🙂

      Oje das war tatsächlich ein ganz kleiner mini Spoiler, aber nimmt dem Film nicht den Reiz wenn man das weiß! Ich würde dir aber trotzdem dazu raten ihn dir schnell anzusehen, denn den kennt wirklich schon jeder. 😄

      Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s