LIEBSTER AWARD von Weltall. Erde. Mensch…und Ich.

Liebster Blog Award #7 kommt von einem Wolf, genau gesagt vom Stepnwolf und ist wie auch der von der Singenden Lehrerin nicht verpflichtend. Aber auch dem Wolf möchte ich seine Frage beantworten, weil er ein lieber Wolf ist und sich bestimmt darüber freut. Vielen Dank für die Nominierung. Und wäre ich kürzlich nicht nochmal nominiert worden, wäre das hier mein vorerst letzter Award gewesen. In dem Fall heißt es aber … einer geht noch. Jetzt erstmal viel Spaß mit meinen Antworten auf die sehr schönen Wolffragen.    

1. Warum heißt dein Blog so wie er/es heißt?

Er und Go sind (waren) die jeweils ersten Buchstaben meines Nach- bzw. Vornamens. ERGO ist aber auch, wie jeder weiß, ein Wort lateinischer Herkunft (ergo → la „also“), das eine Schlussfolgerung einleitet. Die Endung Thek kommt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie „Aufbewahrungsort“, „Behälter“. -thek kommt als gebundenes Lexem in vielen Wörtern vor: Artothek, Bibliothek, Diskothek, Spielothek, Videothek und eben auch ERGOThek. Somit würde ich die Bedeutung des Namens als „Der Aufbewahrungsort meiner Gedanken“ frei interpretieren … oder so.

2. Wenn dein Blog ein Film wäre, welches Genre bedient er/es und wer spielt darin die Hauptrolle?

Du stellst mit dieser Frage meine Fantasie gar sehr auf die Probe. Wenn der Blog ein Film wäre … und dann auch noch welches Genre und Hautrolle … puh! Zum Glück sind Blogs keine Filme, denn dann wäre ich ich Regisseurin und müsste all diese Entscheidungen treffen. Da ist mir der Blog als Blog und nicht als Film sehr viel lieber, denn dann kann ich weiterhin improvisieren, wonach mir gerade der Sinn steht.

3. Bist du eher der stille Genießer oder der lautstarke Unterstützer?

Lautstarker Unterstützer … das stille Genießen muss ich erst wieder lernen.

4. Was gab bei dir den Anstoss zu Bloggen?

Mein Fernstudium das ich nach meinen Hauptstudium gemacht habe. Da galt es in einer Lektion einen Blog zu eröffnen und sich für ein Thema zu entscheiden. Tja … 2,5 Jahre später ist das Studium längst abgeschlossen und die ERGOThek gibt es immer noch.

5. Massenpublikum oder spezielle Freak/Geek-Show?

Spezielle Freak/Geek-Show!

6. Kopf oder Herz?

Früher absolut nur Kopf. Mittlerweile beides mit steigender Tendenz zu Herz.

7. 2014 – für dich persönlich Fluch oder Segen?

Ist schon wieder unfassbar lange her. Aber war im Großen und Ganzen ein sehr gutes Jahr.

8. Welche Serie gehört 2015 zu deinem Pflichtprogramm und warum?

Bei so vielen neuen Serien der letzten 3 Jahre, habe ich leider längst den Anschluss und auch den Überblick verloren. Darum wird bei mir ein schon älteres Vorhaben 2015 in Angriff genommen. Ich möchte „Twin Peaks“ (einmal ganz) sehen und „Six Feet Under“ nochmal, komplett und am Stück anschauen. Das dieses Jahr zu schaffen, würde mich sehr glücklich machen.

9. Welches Lied charakterisiert dich am ehesten?

Oha. Wieder so eine schwere Frage. Ich kann mich leider an kein Lied erinnern, bei dem ich dachte: „Der/die singt über mich“. Zum Trost und als Wiedergutmachung, dass ich die Frage nicht beantworten konnte, verweise ich wenigstens auf diesen Soundtrack zu meinem Leben.

10. Welchen fiktiven Ort würdest du zu deinem persönlichen Wohnsitz bestimmen?

Natürlich „Hill Valley“ … in jeder Zeitebene.

11. Und wer würde dort zu deinen liebsten Nachbarn zählen (links, rechts und auf der gegenüberliegenden Straßenseite)?

Links und rechts von mir hätte ich natürlich gerne Marty und Doc Brown. Mit denen wird es bestimmt nie langweilig. Auf der Gegenüberligenden Straßenseite hätte ich gerne ein nettes Pärchen. Entweder Lelaina Pierce und Troy Dyer oder Alabama Whitman und Clarence Worley.

Hier nochmal alle bisherigen Awards im Überblick:

LIEBSTE_R AWARD von Filmlöwin
LIEBSTER AWARD von Filmschrott
LIEBSTER AWARD von Friedl Von Grimm’s TRIVIAL
LIEBSTER AWARD von MOVIE.LOVE.Undying.
LIEBSTER AWARD von Filme, Bücher & Mehr
LIEBSTER AWARD von der Singenden Lehrerin

Advertisements

11 Gedanken zu “LIEBSTER AWARD von Weltall. Erde. Mensch…und Ich.

    1. Danke. Ja das Thema ZidZ muss ich natürlich regelmäßig in meinen Posts unterbringen. 🙂 Ein bisschen Vertrautheit kann nicht schaden. Das Bloggen kam bei mir tatsächlich eher unfreiwillig … zum Glück. Ich weiß nicht ob ich sonst überhaupt je dazu gekommen wäre … nicht auszudenken!

      Gefällt mir

      1. Das klingt beeindruckend! Heißt das, du verdienst jetzt auch dein Geld mit schreiben? Oder ist es nur ein Hobby?

        Gefällt mir

      2. Nein leider nicht. Das wäre schön. Das Geld verdiene ich nur mit Architektur. Für Geld über Architektur schreiben wäre das Non plus ultra. 🙂

        Gefällt mir

  1. Twin Peaks und Six Feet Under hatte ich im zurückliegenden Jahr als nostalgische Rückschau. Machen beide immer noch ungemein Spaß. Nach Hill Valley komme ich mit, nur um Lelaina von Troy abzuwerben. 😉

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s