Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #19

besten-donnerstagblau19

Und wieder ist Mittwoch Abend 18 Uhr. Wieder wartet die ganze Welt gespannt darauf welches unglaublich inspirierende Thema sich die Dame des Hauses für Die 5 BESTEN am DONNERSTAG ausgedacht hat. Es wird vielleicht nicht euer Lieblingsthema, aber wenn ich schon die Ehre habe unter Filminteressierten zu verweilen, muss ich sie stellen.

Es geht heute nämlich um Eure 5 liebsten Regisseure. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin schon ziemlich Regisseur-fixiert. Ich schenke dem Macher des Films viel mehr Aufmerksamkeit, als den Darstellern die er auswählt. Wenn dann der Mann/die Frau auch noch eine sogenannte AutorenfilmerIn ist, ist es um mich geschehen. Ich spüre gerne die Leidenschaft die hinter einem Film steckt. Die 5 Superfilmregisseure die ich da unten nennen werde, haben bei mit Gottstatus und ich liebe sie über alles, denn sie haben mir Filme geschenkt, Filme die für immer zu meinem Leben gehören werden, Filme die mein Leben um ein vielfacher reicher gemacht haben. Und ich hoffe natürlich, dass sie mir noch viele weitere perfekte Filme schenken werden.

Meine 5 liebsten Regisseure

bilderlayoutregis

Meine 5 in wertender Reihenfolge:

1. Ethan und Joel Coen, denn ohne die beiden gäbe es keinen Llewyn Davis, kein Fargo, A Serious Man oder den großen Lebowski. Ohne diese beiden Männer kann ich definitiv nicht mehr leben, und bin froh dass ich mich auf noch sehr viele Filme von ihnen freuen kann.

2. Quentin Tarantino, denn er war ganz ganz lange meine unangefochtene Nummer 1, bis die Coen Brüder ihn vor ein paar Jahren vom Thron gestoßen haben. Platz 2, ist aber auch nicht schlecht. Warum ich ihn so sehr liebe, habe ich hier sehr treffend formuliert.

3. Tim Burton, denn auch wenn er schon sehr lange keinen wirklich guten Film gemacht hat, darf er in die Liste, denn ich gebe die Hoffnung nicht auf. Er ist ein sehr aussergewöhnlicher Filmemacher (wie alle, die in dieser Liste stehen), und außergewöhnlich ist großartig! Ich liebe ihn vor allem für Nightmare before Christmas (auch wenn er da nicht die Regie geführt hat) und dafür dass er Stop-Motion am Leben erhält. Aber natürlich auch für: Beetlejuice, Edward Scissorhands, Ed Wood, Big Fish und Frankenweenie.

4. Wes Anderson, denn Wes Anderson ist einfach Wes Anderson.

5. Lars von Trier denn vor keinem anderen Filmemacher habe ich so viel Respekt und Ehrfurcht wie vor Herrn von Trier. Und auch wenn ich nur Melancholia und Dancer in the Dark kenne, bewundere ich alles was aus seinem Kopf stammt. Wäre ich selbst Filmemacherin würde ich so sein wollen wie er.

Und ich kann es diesmal auch wieder nicht lassen …

Der auf dem undankbaren 6ten Platz muss heute natürlich auch erwähnt werden. Und das ist: Derek Cianfrance, denn er hat mir Blue Valentine und The Place Beyond the Pines geschenkt.

Heiß und innig lieben tue ich natürlich auch alle die auf dem 7. Platz landen mussten, und zwar: Christopher Nolan dafür dass ihm die Batman Trilogie so gut gelungen ist und vor allem für Inception, Guillermo del Toro für Pans Labyrinth und Das Waisenhaus, David Fincher für Fight Club und Sieben, Clint Eastwood für A Perfect World und Gran Torino und dafür dass er seinen Filmen so viel Herz und Seele verleiht, Cameron Crowe für Vanilla Sky und Elizabethtown, Frank Darabont für Die Verurteilten, The Green Mile, Der Nebel und The Walking Dead, Woody Allen dafür dass er New York so liebt und für seinen intelligenten Witz … und natürlich Steven Spielberg dafür dass er einfach ein großartiger Filmemacher ist, und mich schon mein Leben lang begleitet.


Hier geht es zu den Regeln, bisherigen Themen und Teilnehmern

Advertisements

36 Gedanken zu “Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #19

  1. Heute habe ich es mir auch zunutze gemacht, dass der Artikel nun schon Mittwochabend online geht und frei nach dem Credo meiner Media Monday-TeilnehmerInnen geht es hier zu meinen Antworten – natürlich erst ab 00:01 Uhr 😉

    http://medienjournal-blog.de/2016/11/die-5-besten-am-donnerstag-19/

    ps an Gorana: wir hätten auch diesmal wieder locker fünf Übereinstimmungen haben können und auch bei deinen weiteren Plätzen kann ich mich anschließen, doch ich bin dann doch noch einmal in mich gegangen und am Ende blieb es bei einer einzigen Übereinstimmung in der Top 5, was aber nicht heißt, dass ich die anderen Genannten weniger schätzen würde.

    Gefällt 1 Person

      1. Nene, 75% meiner vier anderen finden sich bei deinem Rest, gibt also nur noch eine Überraschung – und die ist keine Überraschung, wenn man grob weiß, wofür ich mich begeistere (oder meine Reihe an Portrait-Artikeln verfolgt) 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Huhu,

    sorry, aber davon hab ich überhaupt keine Ahnung. Da muss ich echt passen. Ich weiß, es gibt einen wo ich viele Filme zu gucken, aber selbst den Namen müsste ich passen. Meine Nummer 1. ist James Cameron, aber sonst hab ich an diesem Thema leider wirklich überhaupt kein Interesse.

    Vielleicht nächste Woche wieder …

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  3. Oh je, puh…Jetzt muss ich mich festlegen? Okay….mal versuchen. Ich finde es übrigens sehr spannend, dass eigentlich fast jeder dieselben Regisseure genannt hat, aber fast nie so recht auf die Funktion des Berufs bzw. die Stärke so recht eingegangen wird.

    1. Billy Wilder & Peter Jackson

    Billy Wilder ist meine Nummer 1, da er es geschafft hat Filme zu kreieren, die zeitlos sind, lustig und traurig zugleich, leicht aber trotzdem mit Tiefe mit grandiosen Schauspielern und Schauspielerinnen, die interessante Rollen spielen dürfen, im Gegensatz zu den langweiligen Schönheiten anderer Herren. (I’m looking at you, Alfred.)

    Vor Peter Jackson habe ich aufgrund seiner Arbeit an „Herr der Ringe“ sehr viel Respekt, da es massive Energie und Leidenschaft braucht so eine große Produktion zu leiten, seine Vision zum Leben zu erwecken und gleichzeitig der Vorlage gerecht zu werden, aber auch allen Fans etwas zu bieten.

    2. John Hughes

    Ein Grundgefühl für eine bestimmte Ära, für eine bestimmte Generation zu kreieren und mit Witz und Feingefühl der jungen Generation an Menschen eine Stimme zu geben, halte ich für wichtig und einfach liebenswert.

    3. Terry Gilliam & Tim Burton & Spike Jonze & Michel Gondry & Julie Taymor & Guillermo del Toro & Wes Anderson

    Ich als Liebhaber jeglichen kreativen Pulses, verehre jegliche optische Handschrift. Ich liebe es, wenn Regisseure das Medium Film wie eine Leinwand nutzen und das Wort „realistisch“ aus ihrem Wortschatz streichen, sondern nach etwas wahrhaftigerem suchen.

    4. die zwei Davids (Cronenberg & Lynch)

    Ich verehre beide, weil es mir ein absolutes Rätsel ist, wie sie es immer wieder schaffen, eine ganz bestimmte Atmosphäre zu kreieren.

    5. Kevin Smith & John Waters

    Es gibt keinen Regisseur, der mir mehr Mut gemacht hat, selbst das Filmbusiness zu übernehmen und die Träume anzugehen als Kevin Smith. Genauso wie John Waters ist er ein echtes Unikat, höchst unterhaltsam, aber auf eine gewisse Art unprätentiös und Anti-Establishment. Und trotzdem haben sie es irgendwie geschafft, dass monatlich Geld reinkommt und man überlebt. Mein Wunschtraum schlechthin. Ich würde allerdings auch sofort bei beiden einziehen.

    und Milos Forman

    Ich mag Regisseure, die es irgendwie schaffen, immer wieder einen großartigen Film zu machen, ungebunden von Genre, über Jahrzehnte immer wieder gute Arbeit leisten. Ich meine, der Mensch hat „Einer flog über das Kuckucksnest“ und „Der Mondmann“ zustande gebracht. Der Mensch hat es irgendwie drauf, Magie in das Medium Film zu bringen.

    und Mike Leigh

    Mike Leighs Schauspielführung und Herangehensweise an Drehbücher finde ich sehr sehr faszinierend und empfinde seine rohe Art als sehr authentisch und lebensnah trotz theatergleichen Aufmachung. Ähnlich würde ich, je nach Stoff, auch mit Schauspielern arbeiten.

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s