OKTOBER 2013 aka die Zeit nach NYC

Die Zeit nach New York habe ich überwiegend damit verbracht über New York zu schreiben und damit alles nochmals in meinem Kopf revue passieren zu lassen. Somit habe ich mich quasi den halben Oktober mit diesem sehr ausführlichen und von Herzen kommendem Bericht befasst … Nun kann ich zurückblicken und mich daran erfreuen. Ich bin tatsächlich sehr stolz auf mich. Ich habe hier für euch nochmals alle 8 Teile fein säuberlich aufgelistet, damit ihr euch nach Bedarf jederzeit durchklicken könnt …

<— MEIN TRAUM NYC ab sofort auch in der Seitenleiste als NEUER Menüpunkt!

I LOVE NEW YORK LOGO

Tag 1- Zürich / NYC
Tag 2 – Erste Erfahrungen sammeln
Tag 3 – Wir fühlen uns schon wie echte New Yorkaner
Tag 4 – Nicht alles in NYC ist so toll
Tag 5 – so muss es sein
Tag 6 – Langsam werde ich wehmütig
Tag 7 – Der letzte ganze Tag
Tag 8 – Der Abschied

Erstaunlicherweise hat mich NY und das Darüber-Schreiben nicht müde gemacht, sondern mich unglaublich motiviert, sodass ich zu meiner Verblüffung neben den NYC Berichten auch noch einige Besprechungen zu Serien, Filmen und meinen Rubriken geschafft habe. Und ich war sogar 2 Mal im Kino. Oktober war ein guter Monat … Und es brennt mir immer noch unter den Fingernägeln. Das Schreiben lässt mich nicht los. Außerdem gab es diesen Monat wieder einen feierlichen Anlass auf dem Blog! Am 16. Oktober wurde ERGOThek ein Jahr alt … Ich habe natürlich die Gelegenheit genutzt und auch dazu ein paar Worte aus dem Ärmel geschüttelt … Was auch gefeiert werden sollte ist die Tatsachen, dass Oktober 2013 mit seinen 26 Beiträgen, mit Abstand der beitragsreichste Monat in der Geschichte der ERGOThek war. Und ich glaube ich habe das alles tatsächlich New York zu verdanken. Ich hab da etwas aufgeschnappt, das hoffentlich nie wieder weg geht. Und wenn doch, muss ich eben wieder nach New York … und es mir wieder holen

einjahrET

Große Leinwand

Rush (5/5)
Gravity (5/5)

Heimkino

Evil Dead – 2013 (3,5/5) – Zweitsichtung – der Eindruck ist gleich geblieben
The Big Wedding – 2013 (2/5) – ein unnötiger Film. Wieso sehe ich mir sowas überhaupt an?
Critters – 1986 (4/5) – Toll, toll, toll
The Purge – 2013 (2/5)

Serie

Pretty Littel Liars – Staffel 2 (4/5)
Suburgatory Staffel 1+2 (4,5/5)
Girls – Staffel 2 (2,5 / 5)
The Walking Dead – Staffel 2 (4,5 / 5)

außerdem … Grey’s Anatomy – Staffel 9 (Ich liebe diese Serie, weil man immer so schön heulen kann!)

Bester Film im Oktober: Rush

31 Tage 31 Filme: Ich habe diesen Monat endlich Frage 9 beantwortet: Welcher ist der schlechteste Film deines/r Lieblingsregisseurs/in (wahlweise: Lieblingsschauspielers/in)? Und ich schaffte Frage 10 auch noch: Nenne den lustigsten Film, den du kennst.

Damit nicht genug. Sogar ein Second Date Beitrag gab es im Oktober. Und zwar habe ich über meinen zweiten Eindruck von Big Fish und Extrem laut & unglaublich nah berichtet.

Natürlich habe ich auch wieder schöne Dinge abgelichtet … Wie zum Beispiel den Herbst, ein paar Mitbringseln und Alkohol. Auf Instagram versteht sich …HRBST
Der Herbst ist da … Da ist das Wandern schön!

MBR
Das wurde unter Anderem in New York gekauft

KAWHI
Ich habe mit meinem neuen Qwertee Kaffee getrunken und einen Whiskey-Kurs auf der Gustav gemacht

Fazit zum Oktober: So leicht ist mir das Bloggen noch nie gefallen und ich war noch nie zum Schreiben so inspiriert wie diesen Oktober. Ich hoffe das bleibt jetzt für immer so, denn 26 Beiträge in einem Monat! Wow! Ich stelle gerne weiterhin mein Geschriebenes ins Netz, solange ihr weiterhin lest … Deal? Ich freue mich auf November und überhaupt auf die kalte, dunkle Jahreszeit und das viele künstliche Licht. Auf das beheizte Zuhause, die Couch und wieder vermehrtes Filme schauen … auf den ersten Schnee, den Weihnachtsmarkt. So wie jedes Jahr … Bis dann alles zuviel wird und man sich wieder auf den Frühling freut … Ein schöner Kreislauf den man entweder genießen kann oder sich darüber ärgern.

Advertisements

4 Gedanken zu “OKTOBER 2013 aka die Zeit nach NYC

  1. Das hast Du hervorragend gemacht, wenn ich denke … 26 Beiträge im Oktober … das ist beinahe 1 Beitrag pro Tag und das will was heissen.

    Ich glaube wirklich nun hast Du es in Dir und ich hoffe, dass es Dich nicht mehr loslässt – ich werde die ERGOThek auf jeden Fall immer im Auge behalten.

    Gefällt mir

  2. 26 Einträge in einem Monat sind eine stolze Zahl. Aber ich habe den Monat auch erstaunlich viel geschrieben. Liegt vielleicht am Herbst. Die NYC-Einträge waren für mich auf jeden Fall auch ein Highlight!

    Mal sehen, was dich der November so zaubern lässt 🙂

    Gefällt mir

    1. Du bist ja sowieso immer sehr fleißig muss ich sagen … Vor allem mit deinen Aufräum und Sortier-Arbeiten! Ich find das schön, wen man als Leser nicht lange auf neue Einträge warten muss … wobei mehr als einer am Tag, dann auch zuviel des Guten ist. Wir machen das schon richtig. 😉

      Der November geht jetzt erst mal mit „Lincoln“ los …

      Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s